So gelingen Lavendel-Macrons

Wie in Paris!

So gelingen Lavendel-Macrons

Wenn sich der süße Gusto nach einer leichten Nascherei sehnt, ist der Griff zum französischen Traditionsgebäck, dem Macaron, nicht weit. Ein wenig aufwendig ist die Zubereitung schon, doch das hält eine überzeugte Naschkatze garantiert nicht davon ab, sich an die kleinen bunten Häppchen zu wagen. Bon appétit!

Lavendel-Macarons mit Schokoladencremefüllung

Dauer: 1 h 25 min
Schwierigkeit: schwierig
Portionen: ca. 20 Stück

Zutaten
Für die Macarons:

80 g Staubzucker
80 g geschälte, gemahlene
Mandeln
70 g Eiweiß (Zimmertemperatur)
1/2–1 TL Lavendelsirup
90 g Zucker
violette Lebensmittelfarbe, Pulver
Für die Füllung:
125 g Zartbitterkuvertüre
125 ml Obers

Zubereitung
1. Für die Macarons den Staubzucker und die Mandeln im Mixer bzw. Blitzhacker so fein wie möglich mahlen und in eine Schüssel sieben. Das Eiweiß und den Lavendelsirup mit dem Handrührgerät aufschlagen.
2. Dabei nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Eischnee schnittfest und glänzend ist. Mit Lebensmittelfarbe bis zur gewünschten Intensität violett einfärben.
3. Die Mandelmischung portionsweise unter den Eischnee heben. Den Teig in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Ca. 40 Teigkreise mit ca. 3 cm Durchmesser mit ausreichend Abstand auf das Backpapier spritzen. Die Teigkreise ca. 45 Minuten ohne Zugluft antrocknen lassen.
4. Den Backofen auf 120 °C Umluft vorheizen. Die Macarons im Ofen auf der mittleren Schiene ca. 12 Minuten backen, den Backofen ausschalten, die Ofentür einen Spalt weit öffnen und die Macarons noch ca. 5 Minuten im Ofen trocknen lassen. Herausnehmen und die Macarons auf dem Backpapier auskühlen lassen, anschließend vorsichtig abziehen.
5. Für die Füllung die Kuvertüre grob hacken, mit dem Obers in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad erhitzen, bis sie schmilzt und sich beides gut verbindet. Die Ganache glatt rühren und abkühlen lassen, bis sie fast fest ist.
6. Die Schokoladencreme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen. Jeweils 1 Tupfen Schokoladencreme auf die Hälfte der Macarons (Unterseite) spritzen und mit den restlichen Hälften zusammensetzen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum