So zaubern Sie ein stressfreies Festmahl

Richtige Vorbereitung

So zaubern Sie ein stressfreies Festmahl

Bei vielen Menschen ist die Zubereitung des Weihnachtsessens, die Krönung der hektischen Adventzeit. Damit bei Ihnen am Heiligen Abend keine Panik ausbricht, haben wir die besten Tipps für Sie.

So zaubern Sie völlig stressfrei ein perfektes Weihnachtsmenü:

Vorbereitung ist alles
Planen Sie Ihren Einkauf sorgfältig. Machen Sie sich einen Einkaufszettel für die bevorstehenden Feiertage. Erledigen Sie Ihren Großeinkauf ein paar Tage vor Weihnachten. Wenn Sie etwas vergessen haben oder etwas frisch gekauft werden muss, wie Fisch oder Fleisch, dann können Sie das in Ruhe am 24. erledigen. Nicht auf die Vorbestellung vergessen!

Desserts und Suppen
Vor- und Nachspeise können Sie oft schon Stunden vorher zubereiten. Auch Gemüse und Salate können schon im Voraus gewaschen und portioniert werden. Im Kühlschrank aufbewahren!

Zeitplan
Machen Sie sich einen genauen Zeitplan. Clevere Einteilung ist sehr wichtig. Auch die anderen Familienmitglieder in die Vorbereitung miteinbeziehen. Wer deckt den Tisch? Wer kümmert sich um die Getränke? Manche Dinge können auch gleichzeitig erledigt werden. Der Tisch kann zum Bespiel schön dekoriert werden, während die Kartoffeln am Herd kochen.

Keine Experimente
Gerade an Weihnachten will man etwas besonderes auf den Tisch zaubern, aber hüten Sie sich lieber vor Experimenten. Peppen Sie lieber Altbewährtes mit einer neuen Zutat auf.

Durchschnaufen
Die letzte halbe Stunde gehört Ihnen ganz allein. Legen Sie die Beine kurz hoch, atmen Sie durch und freuen Sie sich auf einen schönen Abend.

Unsere Menü-Vorschläge

Menü 1: Karpfen

Vorspeise: Rinder-Carpaccio

Dauer: 20 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Hauptspeise: Gebackener Karpfen

Dauer: 45 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Nachspeise: Weihnachtliche Eiskugel

Dauer: 40 min + 5 h gefrieren
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 4

Menü 2: Entenbraten

Vorspeise: Foie Gras mit Zwiebelkonfitüre

Dauer: 45 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 12 Löffel

Hauptspeise: Entenbraten mit Erdäpfel-Rösti

Dauer: 3 h 20 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 5

Nachspeise: Mousse au Chocolat

Dauer: 30 min + 4 h Kühlzeit
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Menü 3: Hummer

Vorspeise: Hummersuppe mit Chicorée

Dauer: 2 h 5 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Hauptspeise: Hummer auf Paradeisersauce

Dauer: 40 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Nachspeise: Süßes Beeren-Türmchen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum