So wird die Martinigans „leichter“

Figurfreundliche Variationen

So wird die Martinigans „leichter“

Die Gans ist im Vergleich zu anderen Geflügelarten eine fette Sorte. Wer die Martinigans 'light' genießen will, kann aber bei der Wahl von Fleischstücken einiges an Kalorien einsparen. Tipp: Viel Fett findet sich vor allem in und unter der Haut. Auch die Sauce ist ein echter Dickmacher. Deshalb beim Zubereiten den Bratensaft auskühlen lassen und das Fett, welches sich an der Oberfläche sammelt, entfernen. 
 

Bei den Beilagen Kalorien sparen

 
Zunächst gilt: Bestellen Sie sich einen Salat als Vorspeise. So füllen Sie den Magen schon etwas und überessen sich nicht an der Gans. Bei den Beilagen beim Rotkraut zugreifen - idealerweise wurde es gedünstet. Und wenn es unbedingt Knödel sein müssen, dann lieber Kartoffel- statt Semmelknödel. Letztere haben um ein Drittel mehr Kalorien als die Erdäpfelvariante. Statt zu Alkohol, sollten Sie Mineralwasser trinken. Bestellen Sie eine kleine Portion! Wenn Sie dann noch nicht satt sind, können Sie sich immer noch einen Nachschlag gönnen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum