10. Juli 2019 10:30
Schlank durch die Outdoor-Saison
Die größten Kalorienfallen beim Heurigen
Sommerzeit ist Heurigenzeit. Aber manche Leckereien sollte man in Maßen genießen.
Die größten Kalorienfallen beim Heurigen
© ferrigato/TZoe

Speck, Grammeln, Aufstriche und Blutwurst: In den Buschenschanken und Heurigen wird wieder deftig aufgetischt. Wer auf die Linie achten will, sollte sich bei der Bestellung zurückhalten. Vieles auf der Heurigen-Speisekarte schlägt mit massenweise Kalorien zu Buche.

Den Spitzenplatz auf der Kalorientabelle belegt die Blutwurst mit circa 800kcal pro Portion. Die schlankere Alternative: Butterschnitzel (100 Gramm = 360 Kalorien) oder Faschierte Laibchen (100 Gramm = 350 Kalorien).  Auch überbackene Schinkenfleckerln gehören zu den Fettfallen im Menü (ca. 800kcal pro Portion).

In unserer Tabelle können Sie nachlesen, wie viele Kalorien Ihre Heurigen-Lieblingsspeise hat:

Die Heurigen-Kalorientabelle

 

180 Gramm Blutwurst gebraten

Kilokalorien: 800, Fett in Gramm: 78.

250 Gramm Blutwurstgröstl

Kilokalorien: 830, Fett in Gramm: 73.

180 Gramm Speckknödel

Kilokalorien: 640 , Fett in Gramm: 55

100 Gramm Faschierte Laibchen

Kilokalorien: 350, Fett in Gramm: 27

100 Gramm Schnitzel

Kilokalorien: 360, Fett in Gramm: 26

150 Gramm Grammelknödel

Kilokalorien: 500, Fett in Gramm: 34

250 Gramm überbackene Schinkenfleckerl

Kilokalorien: 800, Fett in Gramm: 36

80 Gramm Geselchtes

Kilokalorien: 481, Fett in Gramm: 30

100 Gramm Liptauer

Kilokalorien: 160, Fett in Gramm: 11

100 Gramm Eiaufstrich

Kilokalorien: 440, Fett in Gramm: 43