Die besten Wiesn-Rezepte

Brezel, Bier & Braten

Die besten Wiesn-Rezepte

Das Münchner Oktoberfest startet bekanntermaßen ja immer schon im September – wie auch die Wiener Wiesn und so manch anderer Event rund um den Gerstensaft. COOKING hat Rezepte für eine gute Unterlage …

Bavarian Hot Dog
Dauer: 40 min 
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 4
Wiesn-Rezepte © Stockfood
 
Zutaten
300 g Weißkraut
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
1–2 EL Zitronensaft, 2 Zwiebeln
2 EL Rapsöl, 4 Laugenstangen
4 Hot-Dog-Würstchen, 
oder Wiener Würstchen
6–8 EL süßer Senf, 150 g Camembert
2 EL feine Schnittlauchröllchen
 
Zubereitung  
1. Das Weißkraut abbrausen, putzen und in feine Streifen schneiden. Das Kraut mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ­vermischen, kräftig mit den Händen durchkneten und kurz ziehen lassen. Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln unter gelegentlichem Wenden darin goldbraun braten. Die Würstchen im heißen Wasser erhitzen. Den Camembert in Scheiben schneiden.
2. Die Laugenstangen waagrecht halbieren und die unteren Hälften dünn mit süßem Senf bestreichen. Die Würstchen einlegen und mit Camembertscheiben belegen. Das Weißkraut darauf geben und alles mit 1 EL süßem Senf toppen. Die Hot Dogs mit Röstzwiebeln und Schnittlauch ­bestreuen und servieren.
 

Leberkäse mit Erdäpfelpüree und Spiegelei
Dauer: 55 min 
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 4
 
Wiesn-Rezepte © Stockfood
 
Zutaten 
800 g mehligkochende Erdäpfel
Salz
80 g Butter
100 m Obers
frisch geriebener Muskat
4 Zwiebeln
4 Eier
Pfeffer, aus der Mühle
4 Scheiben Leberkäse
2 EL Schnittlauchröllchen
 
Zubereitung  
1. Die Erdäpfel waschen und ca. 30 Minuten gar kochen. In der Zwischenzeit 40 g Butter mit dem Obers erhitzen; mit Salz und Muskat würzen. Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. 20 g Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin unter Rühren goldbraun braten.
2. Die Erdäpfel abgießen und pellen. Zu Püree zerstampfen und die Obersmischung einrühren. Die Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und die Eier darin als Spiegeleier braten. Salzen und pfeffern. Die rest­liche Butter in einer Pfanne ­erhitzen und den Leberkäse darin von beiden Seiten leicht gebräunt braten.
3. Das Püree, den Leberkäse und die Spiegeleier auf Tellern anrichten; die Zwiebeln auf dem Leberkäse und dem Püree verteilen. Mit dem Schnittlauch bestreuen und servieren.

 

Obazda
Dauer: 10 min 
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Wiesn-Rezepte © Stockfood

Zutaten 
1 kleine Zwiebel
50 g weiche Butter
250 g reifer Camembert
ca. 2 cl Weißbier
½ TL Paprikapulver
1 Prise Kümmel, gemahlen
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
 
Zubereitung  
1. Die Zwiebel schälen und sehr fein hacken. Die Butter schaumig rühren, dann den Camembert, die Zwiebel, das Weißbier, Paprikapulver und Kümmel am besten mit einer Gabel cremig unterrühren. Evtl. etwas mehr Weißbier zugeben. 
2. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und nach Belieben mit Radieschen und Brezen servieren.
 

Weißwürste mit Breze und Strammem Max

Dauer: 30 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Wiesn-Rezepte © Stockfood

Zutaten 

Für die Weißwürste:
2 Stängel glatte Petersilie
4 Weißwürste, 4 Brezel
80 g süßer Senf
Für den Strammen Max:
4 Scheiben Roggenmischbrot
2 EL Kräuterbutter
1 EL Pflanzenöl, 4 Eier (M)
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
1 - 2 TL gehackte Petersilie
150 g Salatgurke
100 g Kochschinken, in Scheiben
 
Zubereitung  
1. Für die Weißwürste einen großen Topf mit Wasser auf den Herd stellen und aufkochen lassen. Die Petersilie abbrausen. Die Hitze reduzieren und die Weißwürste mit der Petersilie in das siedende Wasser geben (nicht mehr kochen lassen). Die Würste darin ca. 5 Minuten ziehen lassen, bis sie heiß sind. Die Weißwürste mit dem Sud in eine Servierschüssel füllen und mit Brezen und süßem Senf servieren.
2. Für den Strammen Max die Brote dünn mit Kräuterbutter bestreichen. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Eier darin zu 4 Spiegeleiern braten, salzen, pfeffern und leicht mit Petersilie bestreuen. Die Gurke waschen, putzen, streifig schälen und in dünne Scheiben schneiden.
3. Diese auf das Brot verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Schinken belegen und die Spiegeleier darauf platzieren. Die Brote jeweils auf einem Holzbrett anrichten und den Strammen Max servieren.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum