© StockFood

Piccata milanese

Zutaten für vier Personen

  • 500 g Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Olivenöl
  • 30 g Pinienkerne
  • 100 ml trockener Weißwein
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Spaghetti
  • 2 Paradeiser
  • 2 Eier
  • 4 Kalbsschnitzel, à 160 g
  • 100 g frisch geriebener Parmesan
  • Mehl zum Wenden
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H10M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 2

Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Die Zucchini waschen, putzen und klein würfeln. Den Knoblauch und die Zwiebeln abziehen und fein hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebel und den Knoblauch glasig schwitzen, Zucchiniwürfel zugeben und kurz mitschwitzen sowie die Pinienkerne zufügen.
  2. Mit dem trockenen Weiswein ablöschen, dann weitere fünf Minuten köcheln lassen, kräftig salzen, pfeffern, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  3. Die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen. Die Paradeiser gründlich waschen, von dem Stielansatz befreien und in dünne Scheiben schneiden.
  4. Die Schnitzel waschen, trocken tupfen, mit einem Plattiereisen plattieren, salzen und pfeffern. Die Eier mit dem Parmesan verrühren. Die Schnitzel leicht mehlieren, mit zwei Paradeiserscheiben belegen, erneut mit wenig Mehl bestauben und beides durch die Ei-Parmesan-Masse ziehen. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Schnitzel rundum braten.
  5. Das Zucchinigemüse grob pürieren, die Spaghetti gut abtropfen lassen, unter die Masse mischen und abschmecken. Zusammen mit den Schnitzeln auf Tellern angerichtet servieren. Nach Belieben die restliche Zucchinigemüse-Masse in einem Gefäß auf den Tisch stellen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X