© StockFood

Osterpinze

Zutaten für eine Person

  • 500 g Mehl
  • 0.5 Würfel Germ, 21 g
  • 250 ml lauwarme Milch
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 unbehandelte Zitrone, Abrieb
  • 1 Messerspitze Muskat, gemahlen
  • 1 Messerspitze Anis, gemahlen
  • 2 Eier
  • 120 g Butter
  • Mehl, zum Arbeiten
  • 1 Eidotter
  • 1 EL Obers
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H40M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Eine Mulde in der Mitte formen und Germ hinein bröckeln. Etwas Milch und zwei Esslöffel Zucker unterrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen.
  2. Dann den übrigen Zucker, Salz, die restliche Milch, den Zitronenabrieb, Muskat, Anis, die Eier und die Butter in Stücken zugeben und zu einem ­geschmeidigen Teig verkneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Falls nötig, noch Milch oder Mehl ergänzen. Wieder abgedeckt ca. 30 Minuten ­gehen lassen.
  3. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Teig nochmal gut durchkneten und daraus einen Laib formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und kreuzweise einschneiden. Den ­Eidotter mit dem Obers ­verrühren und damit den Teig bepinseln. Im Ofen ca. 40 ­Minuten goldbraun backen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X