© StockFood

Fischstrudel mit Spinat

Zutaten für vier Personen

  • 250 g Spinat
  • Salz
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Dotter
  • 2 EL geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • 500 g Fischfilets, Zander und Lachs (ohne Haut)
  • 200 g Strudelteig
  • 2 EL flüssige Butter
  • 2 EL Brösel
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H25M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Den Spinat waschen, in Salzwasser kurz blanchieren. Abschrecken, ausdrücken und hacken. Die Karotten schälen und raspeln. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Zwiebel und Karotten in einer Pfanne in der Butter farblos anschwitzen. Abkühlen lassen.
  2. In einer Schüssel die Crème fraîche mit dem Dotter und dem Parmesan vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse untermengen. Fischfilets abbrausen, trocken tupfen und in 1,5 cm breite Streifen schneiden.
  3. Die Strudelteigblätter mit flüssiger Butter bepinseln und aufeinanderlegen. Die oberste Lage mit den Bröseln bestreuen. Das Gemüse darauf verteilen mit dem Fisch belegen, die Seiten über die Füllung schlagen und aufrollen. Auf ein Backblech legen und mit der übrigen Butter bepinseln. Im Ofen bei 180 °C 40 Minuten goldbraun backen.

Rezept für einen Strudelteig

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X