© StockFood

Crostata al pomodoro

Für 1 Tarte (10 x 30)

Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Butter
Für den Belag:
  • 150 g Ricotta
  • 1 Ei
  • Salz
  • 3 EL frisch geriebener Parmesan
  • Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 2 gelbe Ochsenherzparadeiser
  • 1 roter Ochsenherzparadeiser
  • 2 Eierparadeiser
  • 8 Kirschparadeiser
  • Olivenöl
  • 2 TL Thymianblättchen
  • 1 Handvoll Rucola
  • Mehl
  • Butter
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H25M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Für den Teig das Mehl mit Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, drei Esslöffel kaltes Wasser hineingeben und die Butter in Stückchen um die Mulde herum verteilen.
  2. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt, für 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  3. Ricotta mit Ei glatt rühren, Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und einem Spritzer Zitronensaft abschmecken. Paradeiser waschen und in dickere Scheiben schneiden. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen, gebutterte Form damit auskleiden. Einen Rand hochziehen.
  4. Den Boden mit der Ricottamasse bestreichen, mit den Paradeisern belegen, leicht salzen, pfeffern, mit Thymian bestreuen und mit etwas Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und nach Belieben mit Rucola garniert servieren.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum