Apfeltarte

Zutaten für acht Personen

  • 190 g Staubzucker
  • 2 Eidotter
  • Salz
  • Vanillezucker
  • Zitronenschale
  • 150 g Butter
  • 230 g glattes Mehl
  • 1 kg Äpfel
  • Staubzucker
  • 0.06 l Zitronensaft
  • 40 g Rosinen
  • Zimt
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H30M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Ähnliche Kategorien
Zubereitung

Für den Mürbteig 90g Staubzucker mit Eidottern, einer Prise Salz, einer Messerspitze Vanillezucker und der geriebenen Schale von 1/4  Zitrone glatt rühren. Küchenwarme Butter und Mehl zugeben und alles in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie einschlagen und vor der Verwendung zirka 1  Stunde gekühlt rasten lassen. Für die Dunstäpfel Äpfel schälen, Kerngehäuse ausschneiden, Äpfel blättrig schneiden (man benötigt zirka 750 g Apfelscheiben). Mit Zucker, Zitronensaft, Rosinen und einer Prise Zimt in einen Topf geben und weich dünsten. Apfelscheiben auf ein Gitter geben und abtropfen lassen. Zum Auskühlen in den Kühlschrank stellen. Mürbteig aus dem Kühlschrank nehmen und kurz durchkneten. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zirka 4 mm dick ausrollen. Eine Tarteform mit Butter ausstreichen und mit Mehl ausstreuen. Mürbteig einlegen und an den Rändern glatt schneiden. Äpfel kuppenförmig in die Form schichten und mit einem zweiten Mürbteigstück abdecken. Ränder zusammendrücken. Tarte im Backrohr bei 165 °C zirka 1 Stunde backen. Tarte auskühlen lassen, aus der Form nehmen und in Portionsstücke schneiden. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum