© Stockfood

Apfelstrudel à la Demel

Zutaten für sechs Personen

Für den Strudelteig
  • 200 Gramm Weizenmehl glatt
  • 35 Gramm Tafelöl
  • 80 Gramm lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
Für die Füllung
  • 1.7 Gramm Äpfel (Golden Delicious), geschält und blättrig geschnitten
  • 25 Gramm Zitronensaft
  • 180 Gramm Butterbrösel
  • 65 Gramm Zimtzucker
  • 35 Gramm Walnüsse, grob gehackt
  • 35 Gramm Rumrosinen
Für die Butterbrösel
  • 90 Gramm Semmelbrösel
  • 45 Gramm flüssige Butter
  • 45 Gramm Kristallzucker
  • 1 Prise Demels Vanillezucker
Für den Zimtzucker
  • 65 Gramm Kristallzucker
  • 1 Prise Zimt
Für die Rumrosinen
  • 25 Gramm Rosinen
  • 19 Gramm Rum (38 vol.%)
Für die Dekoration
  • Staubzucker zum Besieben
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H3M

Zubereitung

1. Alle Zutaten in einer Küchenmaschine mit den Knethaken zu einen glatten Teig kneten, zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Vor dem Verarbeiten mind. 2 Stunden rasten lassen.

2. Für die Butterbrösel die 90 g Semmelbrösel in der Pfanne goldbraun rösten, danach mit 45 g flüssiger Butter, 45 g Kristallzucker und 1 Prise Demels Vanillezucker vermengen.

3. Für den Zimtzucker 65 g Feinkristallzucker mit 1 Prise Zimt vermischen. Für die Rumrosinen 25 g Rosinen mit 19 g Rum (38 vol.%) über Nacht einweichen.
4. Teig gut mit Mehl bestauben und mit dem Nudelwalker länglich ausrollen. Strudeltuch mit Mehl stauben und den Strudelteig so dünn wie möglich mit den Handrücken auf eine Größe von 60 x 70 cm ausziehen.

5. Den Teig mit flüssiger Butter beträufeln, Butterbrösel auf einen Streifen aufteilen,
die Äpfel mit dem Zitronensaft vermischen und auf den Bröseln gleichmäßig verteilen. Weiters den Zimtzucker, Walnüsse und Rumrosinen auf die Äpfel gleichmäßig aufteilen.

6. Mit dem Tuch einrollen und auf ein mit Backpapier ­belegtes Backblech geben
und nochmals mit flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200 °C 30 Minuten goldgelb backen. Den Strudel überkühlen lassen, aufschneiden, mit Staubzucker bestreuen und mit geschlagenem Obers ­servieren.

Anmerkung der Redaktion: Nach Belieben können Sie den Apfelstrudel mit einem verquirlten Eidotter bestreichen, mit Mandelblättern bestreuen und backen. Den fertigen Strudel mit etwas Staubzucker ­servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Hier anmelden
Dauert nur 10 Sekunden
Impressum
X