Rock’n’Roll-Snacks für die Festival-Saison

Glamping Küche

Rock’n’Roll-Snacks für die Festival-Saison

Glamping-Küche  statt kulinarischer Verwahrlosung: In seinem Buch „Open Air“ sagt Stevan Paul den Dosenravioli den Kampf an und zeigt höchst anschaulich, wie man mit ein wenig Organisation auch auf Rock-Festivals zu gutem Essen kommt.

Watermelon Man mit Schwips & Prickel

festival © Brandstätter Verlag

Portionen: für 4–6 Personen
Zubereitungszeit: ca. 10 min

Zutaten
1 kalte Wassermelone
Saft von 1 Zitrone
2–4 EL flüssiger Honig
ca. ½ Flasche eiskalter Sekt (wahlweise Crémant
oder Prosecco)

Zubereitung  
1. Oben an der Melone einen Deckel abschneiden, auf der anderen Seite für einen sicheren Stand den Boden dünn und gerade abschneiden, die
Melone muss dabei geschlossen bleiben. Fruchtfleisch in möglichst großen Stücken herausschneiden oder löffeln und würfeln.
2. Melonenfleisch mit Zitronensaft bespritzen, mit Honig überziehen, kurz durchmengen und wieder zurück in die Melone geben. Erst direkt vor dem Servieren das Fleisch mit Sekt schäumend übergießen.
3. Fruchtstücke mit Gabeln aufpicken, den verbleibenden Saft in Gläser oder Becher aufteilen.
TIPP:  Die Melone sollte gut gekühlt sein. Entweder eine gekühlte Melone unterwegs oder vor Ort kaufen oder eine mitgebrachte Melone für einen halben Tag im Schichtkühlsystem einkühlen. Alternativ kann auch das Fruchtfleisch gewürfelt und im Zipper-Beutel oder in einer Schüssel auf Eiswürfeln und in einer Kühltasche oder Styrobox gekühlt werden, das geht recht schnell.

 

Pulled-Chicken-Burger

festival © Brandstätter Verlag

Dauer: 1 h
Portionen: 6

Zutaten
1 Handvoll grünen Salat
1 Huhn vom Grill
8–12 Burger Buns
1 Apfel
Paprikaketchup

Zubereitung  
1. Den grünen Salat zupfen, waschen und trocken schleudern. Das gegrillte Huhn abkühlen lassen, dann das Fleisch mit Hilfe zweier Gabeln, Messer und Händen abziehen und zerzupfen.
2. Idealerweise halbiert währenddessen eine andere Person 8–12 Burger Buns und röstet sie auf dem offenen Grill von beiden Seiten leicht an. Vor dem Servieren den Apfel vom Kerngehäuse befreien und so dünn wie möglich in Scheiben schneiden. Unterseiten der Burger-Buns mit Hühnerfleisch,
Salat und frischen Apfelspalten belegen. Mit Paprikaketchup oder Barbecuesauce besprenkeln, die Burger-Deckel aufsetzen und die Burger servieren.

Halloumi-Sticks mit Minze & Zitrone

festival © Brandstätter Verlag

Dauer: 10 min
Portionen: 4–6

Zutaten
400 g Halloumi-Bratkäse
je 1 Tymian- und Rosmarinzweig
6 EL Olivenöl
½ TL getrockneter Oregano
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Chiliflocken nach Geschmack
1 Zitrone
1 Handvoll Minze

Zubereitung  
1. Den Halloumi-Käse in dicke Streifen schneiden und diese auf Holzspieße ziehen. Die Kräuter fein hacken und mit Olivenöl, Oregano, Paprika und Chiliflocken zu einem Würzöl anrühren.
2. Spieße bei mittlerer bis kräftiger Gluthitze unter
gelegentlichem Drehen 3–5
Minuten grillen. Mit Zitronenschnitzen und gezupfter, frischer Minze servieren.
Tipp:  Die Sticks können mariniert im Zipper-Beutel auf Reisen gehen und halten gekühlt 1–2 Tage.

Buch-Empfehlung:
festival © Brandstätter
»Open Air«.  Das ultimative Kochbuch für Camper und Festivalbesucher. Von Stevan Paul und Daniela Haug, erschienen bei  Brandstätter, 29,90 Euro.

Tipps & Tricks für die Festival-Küche

Das Equipment:  Neben Wegwerfgeschirr, idealerweise aus abbaubaren, nachwachsenden Naturstoffen, ist die Kochstelle ein wesentlicher Faktor. Ideal sind kleine Gaskocher, tragbare Kugelgriller oder
Einmal-Griller.

Cool gekühlt. 
Hier heißt das Motto „Schicht für Schicht“.
Je mehr im Vorfeld eingefroren wurde, desto besser hält der Proviant durch drei Tage. So geht’s: Eisboxen unten mit gefrorenen Wasserflaschen auslegen (das sorgt zugleich für immer kaltes Wasser), Frischhaltebehälter mit vorgekochtem Eintopf darauf, drüber
vakuumierte Speisen und zu guter Letzt  wieder gefrorene Trinkwasserflaschen. Idealerweise wird die Kühlbox so gepackt, dass von oben nach unten gegessen wird - Eintöpfe brauchen am längsten, um wieder aufzutauen und sind somit für den letzten Tag
willkommenes Kraftfutter...

Wissen ist Macht! Die beste Planung hilft nicht, wenn offene Feuerstellen nicht gestattet sind. Deshalb vorher Erkundungen einziehen. Nova Rock und Frequency z. B. bieten öffentliche Grillplätze …

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum