Team Brownie oder Team Blondie?

Rezepte im Backduell

Team Brownie oder Team Blondie?

Ganz egal, ob nun Team Brownie oder Blondie, eins steht fest: Das A und O des amerikanischen Kuchenklassikers ist die saftige Konsistenz! Damit das gelingt, haben wir Ihnen tolle Rezepte zusammengestellt. Und wenn Sie sich nicht zwischen Blondie und Brownie entscheiden können, sagt Ihnen vielleicht das dritte Rezept zu!

Himbeer-Brownies

Brownie © Stockfood

Dauer: 55 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 1 Blech, 25 x 25 cm

Zutaten
200 g Zartbitterkuvertüre
250 g Butter
5 Eier
200 g Zucker
2 EL Vanillezucker
200 g Mehl
2 EL Kakaopulver
2 TL Backpulver
400 g Himbeeren
Staubzucker, zum Bestäuben

Zubereitung  
1. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Die Kuvertüre mit einem Messer grob hacken. Die Butter mit der Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen und anschließend wieder leicht abkühlen lassen.
3. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker in einer Schüssel weiß-cremig rühren. Die Schokoladenbutter zugeben und unterrühren. Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver vermischen und unter die Schokoladenmasse rühren.
4. Etwa die Hälfte des Teiges auf das Backblech (oder in eine Backform) füllen und verstreichen. Die verlesenen Himbeeren darauf streuen und den übrigen Teig darüber glatt streichen. Im Ofen ca. 30 Minuten backen, sodass der Teig innen noch leicht feucht ist.
5. Anschließend herausnehmen und auskühlen lassen. In Stücke geschnitten und mit Staubzucker bestäubt servieren.


Nuss-Blondies

Brownie © Stockfood

Dauer: 1 h 10 min
Schwierigkeit: mittel
Portionen: 8 kleine Förmchen

Zutaten
100 g weiße Kuvertüre
6 Eier
1 EL Orangensaft
250 g Butter
100 g Zucker
100 g brauner Zucker
1 TL Zimt
150 g Mehl
80 g gemahlene Haselnüsse
60 g gehackte Macadamianüsse
60 g gehackte Mandeln

Zubereitung  
1. Den Ofen auf 160 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Förmchen mit Backpapier auskleiden. Die Kuvertüre hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen.
2. Die Butter mit dem Zucker, braunen Zucker, Zimt und Orangensaft cremig rühren. Nach und nach die Eigelbe zugeben und die abgekühlte Schokolade unterziehen.
3. Das Mehl, gemahlene und gehackte Nüsse untermengen und den Eischnee unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.


Karamell-Blondie mit Chocolate Chips

Brownie © Stockfood

Dauer: 50 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 25 Stück

Zutaten
Butter und Mehl, für die Form
200 g Zartbitter-Kuvertüre
170 g Butter
100 g Zucker
70 g Muscovadozucker, ersatzweise brauner Zucker
1 TL Vanilleessenz
2 Eier (M)
175 g Mehl
1 TL Backpulver
½ Teelöffel Salz

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine quadratische Backform (ca. 22 x 22 cm) mit Butter fetten und mit Mehl ausstreuen.
2. Die Schokolade in kleine Stücke hacken. Die Butter und den Zucker in einer Pfanne schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen, dann den Muscovadozucker einrühren. Die Mischung in eine Rührschüssel geben, die Vanilleessenz untermischen und alles kurz abkühlen lassen.
3. Anschließend die Eier einzeln mit dem Schneebesen gut unterrühren. Das Mehl mit Backpulver und Salz vermischen und abwechselnd mit den Schokostückchen vorsichtig unterheben. Die Masse in der Form verteilen und im Ofen in 20–25 Minuten hellbraun backen (Stäbchenprobe).
4. Herausnehmen, die Platte abkühlen lassen und in Quadrate schneiden. Die Blondies vor dem Servieren auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum