Guglhupf wie bei den Großeltern

Lieblingsrezept

Guglhupf wie bei den Großeltern

Ein Klassiker, den niemals enntäuscht: Der Guglhupf. Die Mehlspeise-Ikone lässt viele nostalgisch werden und erinnert uns an Sonntage bei Oma und Opa. Für Feelgood-Momente am kommenden Wochenende haben wir das passende Rezept:

Marmorguglhupf


Zutaten für 1 Gugelhupf, 22 cm  

Butter und Semmelbrösel, für die Form
250 g Butter, 220 g Zucker
1 EL Vanillezucker, 5 Eier
1 Prise Salz, 400 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
ca. 160 ml Milch
2 EL Kakao, 2 EL Obers
Butter, für das Backpapier
Staubzucker, zum Bestreuen


Zubereitung  
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und die Eier mit dem Salz nach und nach unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit der Milch abwechselnd unter die Buttermasse rühren. Den Teig halbieren, den Kakao mit dem Obers verrühren und unter eine Teighälfte mischen. Die Hälfte des hellen Teiges in die vorbereitete Form füllen, den dunklen Teig darauf verteilen und mit dem restlichen, hellen Teig abschließen. Mit einer Gabel mehrmals von unten nach oben durch den Teig fahren und den Kuchen im vorgeheizten Ofen 50–60 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Den Kuchen rechtzeitig mit gebuttertem Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu stark bräunt. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form stürzen und vollständig erkalten lassen. Mit Staubzucker bestreut servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum