Gugelhupf wie bei der Oma

Das beste Rezept

Gugelhupf wie bei der Oma

Einmal Gugelhupf, immer Gugelhupf – Omas Liebling hat es uns schon von klein auf angetan. Wen wundert’s: So ein saftiges Stück Kuchen ist ja auch was Feines. Sollten Sie beim Vernaschen des Mehlspeisklassikers ebenso Glücksgefühle empfinden, dann empfehlen wir Ihnen unser Rezept.

 

Gugelhupf mit Rosinen

Dauer: 2 h
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 1 Gugelhupf

Zutaten
100 g Rosinen, 6 cl Rum
weiche Butter und Mehl, für die Form
100 g gemahlene Mandeln, geschält
400 g Mehl
½ Würfel frische Germ, ca. 21 g
ca. 200 ml Milch, 100 g Zucker
2 Eier, 100 g weiche Butter
2 EL flüssige Butter, zum Bestreichen
Staubzucker, zum Bestäuben

Zubereitung  
1. Die Rosinen mit dem Rum in einem kleinen Topf erwärmen, von der Hitze nehmen und ziehen lassen. Die Form ausbuttern und mit Mehl ausstreuen.
2. Das Mehl in eine Schüssel sieben, die gemahlenen Mandeln untermischen und in der Mitte eine Mulde formen. Den Germ mit 2–3 EL lauwarmer Milch und 2 EL Zucker verrühren und auflösen.
3. In die Mehlmulde gießen, mit etwas Mehl zu einem Vorteig anrühren und abgedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.
4. Die Eier mit der Butter, der restlichen lauwarmen Milch und dem übrigen Zucker mit in die Schüssel geben und alles zu einem mittelfesten Teig verkneten. Weitere ca. 30 Minuten gehen lassen.
5. Den Teig nochmals gut durchkneten, dabei die (ggf. abgetropften) Rosinen einarbeiten. In die vorbereitete Gugelhupfform füllen. Noch mal ca. 15 Minuten abgedeckt gehen lassen.
6. Den Backofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Den Kuchen mit flüssiger Butter bestreichen und im Ofen ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe).
7. Den fertig gebackenen Kuchen aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form gestürzt vollständig auskühlen lassen. Mit Staubzucker bestäuben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum