Mit diesen Rezepten bleibt der Advent schlank

Winter-Fatburner

Mit diesen Rezepten bleibt der Advent schlank

Alle Jahre wieder lockt die Weihnachtszeit mit Keksen, Punsch und allerhand anderen Süßigkeiten, die kalorienmäßig leider zu Buche schlagen. Zum Ausgleich haben wir Ihnen daher leichte Rezepte mit winterlichen Fatburnern zusammengestellt, mit denen Sie Ihr Gewicht halten.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Spinatsalat mit Granatapfelkernen & Co

schlank3.jpg © Stockfood

Dauer: 15 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
Für das Dressing:
1 TL mittelscharfer Senf
3 EL Balsamicoessig
1 TL Rohrohrzucker
40 ml Olivenöl, Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Für den Salat:
2 Handvoll Babyspinat
2 Radicchio, 50 g Pinienkerne
½ Granatapfel

Zubereitung  
1. Für das Dressing den Senf, den Essig und den Zucker verrühren. Mit dem Olivenöl zu einem gebundenen Dressing verschlagen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
2. Für den Salat den Spinat waschen und trocken schleudern. Den Radicchio putzen, halbieren und in dünne Streifen schneiden. In einem Sieb waschen und trocken schleudern. Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten, die Kerne aus dem Granatapfel vorsichtig ausbrechen.
3. Den Spinat mit dem Radicchio mischen, in Schälchen anrichten und die Pinienkerne sowie die Granatapfelkerne darüber verteilen. Mit dem Dressing beträufeln und servieren.


 

Grünes Gemüsecurry

schlank2.jpg © Stockfood

Dauer: 25 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
4 Baby-Pak-Choi
2 Zucchini
4 Frühlingszwiebeln
2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen
2–3 cm Ingwer
1 kleine rote Chilischote
2 EL Pflanzenöl
1 TL Kurkuma, gemahlen
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Korianderpulver, gemahlen
600 ml Kokosmilch
400 g Erbsen, frisch oder TK
1 Handvoll Koriandergrün
Meersalz
1–2 EL Limettensaft
Chiliflocken, zum Bestreuen
bunte Kresse, zum Garnieren (rot und grün)

Zubereitung  
1. Den Pak Choi waschen, putzen und längs in schmale Spalten schneiden. Die Zucchini waschen, putzen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in 2–3 cm lange Stücke schneiden. Die Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen, alles klein würfeln. Die Chilischote waschen, entkernen und hacken. Zusammen mit den Zwiebeln, dem Knoblauch und dem Ingwer in einem Topf im heißen Öl farblos anschwitzen. Die Gewürze kurz mitschwitzen. Die Kokosmilch angießen und aufkochen lassen. Den Pak Choi mit den Zucchini, den Frühlingszwiebeln und den Erbsen dazugeben und unter gelegentlichem Rühren etwa
5 Minuten köcheln lassen.
2. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und grob hacken. Zum Schluss unter das Curry mengen und mit Salz und dem Limettensaft abschmecken. In Schälchen füllen, mit Chiliflocken bestreuen und mit Kresse garnieren.

 

Pumpernickel-Häppchen mit Kohlsprossen

schlank1.jpg © Stockfood

Dauer: 40 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
600 g Kohlsprossen
Salz, 1 Schalotte
1 EL Pflanzenöl
250 g Tofu, geräuchert
1 säuerlicher Apfel, 1 Birne
75 ml leichtes Pflanzenobers
Pfeffer, aus der Mühle
4 Pumpernickelscheiben
Zum Garnieren:
Petersilienblätter
Dillspitzen

Zubereitung  
1. Kohlsprossen waschen, putzen, halbieren und in Salzwasser ca. 10 Minuten mit leichtem Biss garen. Abschrecken und gut abtropfen lassen.
2. Schalotte schälen und fein würfeln. In einer heißen Pfanne im Öl glasig anschwitzen. Den Tofu klein würfeln, mit in die Pfanne geben und 2–3 Minuten goldbraun rösten. Apfel und Birne waschen, halbieren, das Kernhaus herausschneiden und die Hälften klein würfeln. Zur Tofupfanne geben und 1–2 Minuten mitbraten. Das Obers darüberträufeln, cremig einköcheln lassen, die Kohlsprossen darin heiß werden lassen, von der Hitze nehmen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3. Die Pumpernickelscheiben jeweils diagonal vierteln, kurz in einer heißen Pfanne anrösten und auf Teller legen. Das Kohlsprossengemüse darauf verteilen und mit Kräutern garniert servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum