Diese Kekse machen nicht dick!

Zucker-Alternativen

Diese Kekse machen nicht dick!

Süßes ohne Zucker? Gerade im Advent scheint die Reduktion von raffiniertem Zucker kaum denkbar – aber dennoch: Wer auf die süßen Schlemmereien nicht verzichten will, kann beim Backen genauso gut zu Alternativen greifen, sagt Buchautorin Tanja Braune. Wir präsentieren Ihnen zwei Keksrezepte aus ihren aktuellen Buch "Süßes ohne Zucker", Kneipp Verlag.

Zimtsterne

Kekse © Kneipp Verlag

Zutaten für circa 70 Stück
50 g Buchweizenmehl
5 g Inulin
1 TL Zimt, gemahlen
200 g ayurvedischer Zucker
1 EL Orangensaft
1 EL Orangenzesten
200 g geriebene Mandeln
150 g geriebene Walnüsse
8 EL Hafersahne
Für den Guss:
50 g Pfeilwurzelmehl
1 EL Zimt, gemahlen
5 EL Hafermilch
3 EL Ahornsirup

Zubereitung  
1. Mehl mit Inulin und Zimt gut vermischen und mit allen anderen Zutaten zu einem Teig verkneten. Auf einer mit Mehl bestreuten Unterlage ausrollen, Sterne ausstechen und auf ein mit Backpapier ­belegtes Blech legen.
2. Bei Zimmertemperatur
mindestens 4 Stunden trocknen lassen – am besten gleich im Backofen. Blech wieder aus dem Backofen nehmen, diesen auf 250 °C vorheizen. Sterne ca. 5 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. Auskühlen lassen.
3. Aus Pfeilwurzelmehl, Zimt, Hafermilch und Ahornsirup einen zähen Guss rühren – das geht am besten mit einer Gabel. Sterne damit überziehen, zurück in den noch warmen Ofen stellen und über Nacht bei geöffneter Backofentüre trocknen lassen.

Vanillekipferln

Kekse © Kneipp Verlag

Zutaten für 40 Stück
120 g Mandeln, gemahlen
150 g Weizenmehl
120 g Dinkelmehl
20 g Erdmandelmehl
10 g Inulin
65 g Erythritol-Staubzucker
(z. B. SukrinMelis)
5 g Luo Han Guo
1 Prise Salz
200 g kalte Butter, in Flöckchen
½ Fläschen Butter-Vanille-
Aroma
2 Eigelb
6–8 EL Vanillezucker ohne Zucker (Wie man diesen Zubereitet lesen Sie weiter unten)

Zubereitung  
1. Mandeln, Mehle und Inulin in einer Schüssel mischen. Erythritol, Luo Han Guo und Salz zugeben. Butter untermischen. Dann Butter-Vanille-Aroma und Eigelb dazugeben und alles zu einem Mürbteig verkneten.
2. Teig in Folie wickeln und zwei Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Backofen auf 180 °C vorheizen. Aus dem kalten Mürbteig bleistiftdicke Stücke schneiden und zu kleinen Kipferln formen.
3. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen. Fertig gebackene, noch warme Kipferln sofort im Vanillezucker wälzen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Vanillezucker ohne Zucker:  
Zutaten : 400 g Zuckeralternative nach Wahl (Galak-
tose, Isomaltulose, Birkenzucker etc.), 4 Vanilleschoten
Zubereitung: Zuckeralternative in ein Rexglas füllen. Vanilleschoten der Länge nach aufschlitzen, Mark herauskratzen. Schoten und Mark in der Zuckeralternative verteilen. Glas verschließen. Das Ganze einige
Wochen durchziehen lassen, ab und zu
gut schütteln – fertig!

 

Buchtipp: "Süßes ohne Zucker", Kneipp Verlag

Kekse © Kneipp Verlag

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum