Schwedenbomben gibt es jetzt als Eiscreme

Kult-Süßigkeit

Schwedenbomben gibt es jetzt als Eiscreme

Vor sechs Jahren wurde der Schwedenbomben-Hersteller Niemetz vor dem Aus bewahrt. Seit dem drohenden Produktionsstopp feiert die beliebte Süßigkeit eine Renaissance und erfreut sich wieder größter Popularität. Diesen Sommer dürfen sich Fans ein besonderes Special freuen: Ab sofort gibt es ein Schwedenbomben-Eis zu kaufen. Geschmacklich hält man sich mit Kokos und Schokolade nahe am Original. Auch das Packaging ist im Retro-Look von Niemetz gehalten.

Niemtz © Niemtz

Hier weitere Schwedenbomben-Rezepte für den Sommer

                                                     Erdbeer-Schwedenbomben-Creme

Schwedenbomben © Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich
©  Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich

Zutaten (pro Person): 1/2 Tasse frische Erdbeeren und Schaum von 5 Schwedenbomben

Anleitung: Die Erdbeeren waschen, Strang entfernen und mit einem Mixstab passieren. Mit der Hälfte der passierten Erdbeeren ein Drittel des Dessert-Glases füllen. Das Glas für ca. 30 Minuten in den Tiefkühler stellen bis die passierten Erdbeeren leicht gefroren sind. Die Waffel am Boden der Schwedenbombe entfernen und mit einem Löffel den Schaum auf die passierten Erdbeeren streichen. Bei allen 5 Schwedenbomben wiederholen. Die zweite Hälfte der passierten Erdbeeren vorsichtig auf den Schwedenbomben Schaum leeren, sodass ein rot-weiß-rotes Muster entsteht.

 

Schwedenbomben Bananen Split

Schwedenbomben © Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich
©  Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich

Zutaten (pro Person): 1 Banane, 5 Schwedenbomben, 2 Kugeln Vanille-Eis, Schokoladensauce.

Anleitung: Die Banane der Länge nach halbieren und beide Hälften auf einen Teller legen. Die Waffel am Boden der Schwedenbombe entfernen, die Schwedenbomben zu einem Mousse zerdrücken, zu Kugeln formen und zwischen die Bananenhälften platzieren. Die Vanille-Eis-Kugeln zwischen der Banane portionieren. Den Bananen-Schwedenbomben-Eis-Split mit Schokoladensauce gleichmäßig begießen. Den Waffelboden der Schwedenbombe in zwei Hälften teilen und in die Eiskugeln oder das Mousse stecken.

 

 

Schwedenbomben-Colada

Schwedenbomben © Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich
©  Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich

Zutaten (pro Person):
8 cl Ananassaft
1 Scheibe Ananas
8 cl Coconut Rum
4 Schwedenbomben
1 cl Zitronensaft

Anleitung:
Die Ananasscheibe in kleine Stücke schneiden und in den Mixer geben. Die Waffel am Boden der Schwedenbomben entfernen und mit einem Löffel die Schaumküsse aushöhlen. Den Schaum der 4 Schwedenbomben mit den Ananasstücken vermischen. Ananassaft, Coconut Rum und Zitronensaft ebenfalls in den Mixer leeren und für ca. 25 Sekunden gut durchmixen. Den Schwedenbomben-Colada in ein Ballonglas füllen und mit gestoßenem Eis auffüllen.

 

Schwedenbomben-Frucht-Spieße

Schwedenbomben © Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich
©  Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben Niederlassung Österreich

Zutaten (pro Person): 2 Schwedenbomben, 3 Bananen-Scheiben und 2 große Erdbeeren

Anleitung: Die Banane und Erdbeeren in Scheiben schneiden. 1 Erdbeer-Scheibe, 1 Bananen Scheibe und 1 Erdbeer-Scheibe aufspießen und am Ende des Spießes platzieren. Anschließend eine Schwedenbombe bis zu den Obst-Stücken schieben. Nun wieder die Erdbeer- und Bananen-Scheiben wie zuvor beschrieben auf den Spieß stecken. Die 2. Schwedenbombe aufspießen. Zum Verschließen des Spießes die Erdbeer- und Bananen-Scheiben wie oben beschrieben aufspießen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum