Diese Melone bitte nicht mehr essen

Ab in den Müll

Diese Melone bitte nicht mehr essen

Obwohl der Hochsommer monatsmäßig schon vorbei ist, lassen die derzeitigen Temperaturen etwas anderes vermuten. Kein Wunder also, dass man in den Supermärken noch Melonen im Überfluss bekommt. Doch wann ist eine Melone eigentlich schlecht und sollte nicht mehr gegessen werden?

Vorsicht bei diesem Merkmal

Bei Hitze ist sie einer der besten Snacks, die Wassermelone. Durch ihren hohen Wassergehalt und fruchtigen Geschmack ist sie der perfekte Durstlöscher und dabei so gesund. Doch die wenigsten Menschen wissen, worauf man eigentlich beim Melonenkauf achten muss. Denn nicht nur das weit verbreitete Klopfen gibt Aufschluss darüber ob die Wassermelone zum Verzehr geeignet ist, sondern auch das Aussehen des Innenlebens. Ist das Fruchtfleisch der Wassermelone nämlich mit Furchen und Löchern durchzogen, ist das ein Zeichen dafür, dass die Melone gesundheitsschädlich sein kann.

Dann wurde sie nämlich beim Anbau mit dem Stoff Forchlorfenuron behandelt, einer chemischen Verbindung, die das Wachstum von Pflanzen beschleunigt. Bedenklich, da die Chemikalie unter Verdacht steht, neurologische Störungen und Krebs zu begünstigen. Dieser Wachstumsregulator wird auch bei Kiwis, Trauben, Pfirsichen und Gurken angewendet, ist aber in Österreich, Deutschland und der Schweiz  verboten. Da viele exotische Früchte jedoch aus China importiert werden, ist beim Einkauf Vorsicht geboten. Auf der sicheren Seite sind Sie, wenn Sie auf regionales Gemüse und Obst zurückgreifen, da viele der verwendeten Spritzmittel in anderen Ländern hierzulande verboten sind.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum