Das essen Kate und Meghan an einem Tag

Royaler Speiseplan

Das essen Kate und Meghan an einem Tag

Anfang der Woche hat Herzogin Meghan ein Kochbuch veröffentlicht - ihr erstes Projekt als Mitglied der britischen Königshauses. Die 37-Jährige ist ein echter Foodie - genauso wie ihre Schwägerin Kate.  Kate zeigt sich in Bezug auf Kulinarik besonders experimentierfreudig. Auf Reisen kostet sie sich gerne durch die lokalen Spezialitäten. Die Herzogin schwingt oft selbst den Kochlöffel im Palast und bereitet Dinnerabende für Gäste vor. Currys sind ihre Spezialität. Auch wenn Kates schlanke Figur es nicht vermuten lässt, genehmigt sie sich gerne eine Nachspeise. Für Desserts lässt Kate immer etwas Raum im Magen.

Im Alltag geht es allerdings gesünder zu: Kate isst viel Fisch, Obst, frisches Gemüse und mageres Fleisch. Abends isst sie Salate und Bohnengerichte. Sie kocht viel selbst und verzichtet weitgehend auf verarbeitete Lebensmittel. Auch Säfte sind Teil ihrer täglichen Kost.Wenn Kate Gewicht abnehmen will, setzt sie auf die Dukan-Diät: Dabei wird auf proteinreiche, kohlehydrat- und fettarme Kost gesetzt. Dann landet viel Fleisch auf Kates Teller und sie trinkt viel Wasser (2 Liter pro Tag sind bei der Dukan-Diät Pflicht). Erlaubt sind auch ungesüßte Kräuter-, Grün- und Schwarztees.

Gesunder Genuss

Auch Meghan befolgt einen sehr gesunden Speiseplan – von morgens bis abends: Bevor sie  in der Früh etwas zu sich nimmt,  trinkt sie heißes Wasser mit Zitrone - so kurbelt sie ihre Verdauung an. Dann gibt es Haferflocken mit Bananen, gezuckert mit Agavendicksaft. Auch grüne Säfte mit Avocados, Gurke und Grünkohl sind morgens ein Fitmacher, den sie ihrem Körper gönnt. Ab und zu - wenn sie genügend Zeit hat - macht sie Omelettes mit Käse, Kräutern und Toast.

Kein Fisch mehr für Royals!

Zu Mittag gibt es Salat mit Fleisch oder Suppen. Früher aß sie gerne Fisch, doch Meeresfrüchte sind vom royalen Speiseplan aufgrund der Vergiftungsgefahr gestrichen. Dasselbe gilt für rohes Fleisch.

Äpfel und Mandelmus sind als Nachmittagssnacks eingeplant. Abends genehmigt sie sich Pasta. Meghan hat in einem Interview mit dem Magazin "Delish" aus dem Jahr 2016 verraten, dass sie eine Schwäche für Kartoffeln hat, insbesondere für Pommes: "Wein und Pommes sind meine Laster", scherzte sie. Im Sommer bervorzugt sie einen leichten Rosé. Meghan achtet auf ihre Ernährung, gönnt sich aber hie und da kleine Sünden - und genau das macht ihren Lifestyle so sympathisch!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum