Kult-Stanitzel

"Cornetto" feiert 60. Geburtstag

Italien feiert den 60. Geburtstag des Kult-Stanitzels Cornetto. 1959 wurde in Neapel erstmals das knusprige Eis entworfen, das 1966 dann nach Österreich kam. Entworfen wurde es vom 1945 in Rom gegründeten Eishersteller Algida, das von den USA das Patent für die Produktion von Speiseeis erworben hatte.

Algida wurde später von dem britischen Unternehmen Unilever übernommen. Seitdem wird der Stanitzel in Caivano in der Provinz Neapel hergestellt. Das Produktionswerk in Caivano ist Europas größte Fabrik von Speise-Eis. Hier werden täglich zwei Millionen Stanitzel hergestellt. 60 Prozent davon werden in Italien konsumiert, der Rest wandert ins Ausland.

Um den runden Geburtstag des Cornetto zu feiern, versammelten sich am Mittwochnachmittag hunderte Menschen im süditalienischen Salerno zu einer "Ice Cream Party". Dabei wurde das Stanitzel in verschiedenen Varianten gekostet. Nach 60 Jahren hat es zwar bereits insgesamt 34 unterschiedliche Geschmacksrichtungen gegeben, doch Vanille Classico führt die Cornetto-"Charts" unangefochten. Saisonal-limitierte Sorten werden auch jährlich entworfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum