23. Oktober 2018 17:13
Trick für die schlanke Küche
Wie man beim Reis kochen 60% Kalorien spart
Man benötigt nur Kokosöl und etwas Zeit!
Wie man beim Reis kochen 60% Kalorien spart
© Getty

Wer beim Kochen von Reis bis zu 60% Kalorien sparen möchte, sollte diesen wissenschaftlich bestätigten Trick ausprobieren. Der Reis wird mit einem Teelöffel Kokosöl gekocht und muss 12 Stunden abkühlen.Die Reisstärke wird durch den Vorgang des Kochens und Abkühlens in "resistente" Stärke umgewandelt. Genau diese Stärke verhindert, dass wir Kalorien aufnehmen, da die Verdauungsenzyme sie nicht verarbeiten können. Der zweite Pluspunkt dieser Koch-Methode: Die durch den Vorgang hervorgerufene Stärke-Qualität wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem aus, da sie im Dickdarm gärt und so die Darmflora stärkt.

Wie die Methode genau funktioniert, verraten wir Ihnen hier:

60% Kalorien sparen beim Kochen von Reis

Man benötigt einen Teelöffel Kokosöl und vermischt diesen mit einer Tasse Wasser. Anschließend gibt man eine halbe Tasse Reis in den Topf dazu und lässt diesen köcheln. Unter öfterem Umrühren sollte dieser ungefähr 40 Minuten leicht kochen, bis keine Flüssigkeit mehr vorhanden ist.

Jetzt kommt der zweite Schritt - das Abkühlen. Der eben fertig gekochte Reis wird zunächst mit einer Gabel aufgelockert, bevor man ihn für mindestens 12 Stunden abkühlen lässt. Danach besitzt er nur mehr die Hälfte der Kalorien.