Linzer Augen mit Staubzucker

Zutaten
für 4 Personen
400 g Mehl
200 g Zucker
2 Eier
1 Prise Salz
100 g Haselnüsse, gemahlen
240 g kalte Butter
Mehl, für die Arbeitsfläche
150 g Ribiselmarmelade
Staubzucker, zum Besieben
 
 
Zubereitung
1. Für den Mürbeteigboden das Mehl auf eine Arbeitsfläche sieben und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Den Zucker einstreuen. Die Eier, das Salz und die Nüsse in die Mulde geben. Die Butter in Stückchen schneiden und um die Mulde verteilen. Alle Zutaten mit einem großen Messer kräftig durchhacken und anschließend mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten.
 
2. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
 
3. Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem runden Keksausstecher mit Wellenrand Kekse ausstechen. Aus der Hälfte der Kekse in der Mitte nach Belieben kleine Kreise oder Sterne ausstechen. Ganze und gelochte Kekse wegen unterschiedlicher Backzeit jeweils getrennt auf Backbleche legen und im vorgeheizten Backofen 8–10 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen.
 
4. Die Ribiselmarmelade erwärmen und die Linzer Augen ohne Loch damit bestreichen. Je ein ganzes und ein gelochtes Kekserl zusammensetzen, leicht andrücken und trocknen lassen. Anschließend die Spitzbuben mit dem Staubzucker besieben.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum