Eingelegte Pilze in Essig

Zutaten
für 4 Personen
50–100 ml Weißweinessig
150 ml Weißwein
4–6 Zweige Rosmarin
3 EL Senfkörner
Salz
1/2 TL schwarze 
Pfefferkörner
1/2 TL Piment
2 Lorbeerblätter
2 EL Zucker
500 g gemischte Pilze, 
z. B. Eierschwammerl, ­Steinpilze, Austernpilze, Champignons
 
Zubereitung
1. Den Backofen auf 130 °C Umluft vorheizen. Ein tiefes Backblech 2–3 cm hoch mit warmem Wasser füllen und in der untersten Einschubhöhe in den Ofen geben.
 
2. Für den Sud den Essig mit dem Wein, dem abgezupften Rosmarin, den Senfkörnern, 2 TL Salz, dem Pfeffer, Piment, Lorbeer, Zucker und ca. 750 ml Wasser in einen Topf geben, aufkochen lassen und abschmecken.
 
3. Die Pilze putzen, je nach Größe halbieren oder ganz lassen und in die Gläser etwa 3/4 voll einfüllen. Den heißen Sud über die Pilze gießen, Ränder säubern, sofort verschließen, mit Abstand zueinander auf das Backblech stellen und ca. 10 Minuten einkochen. Die Einkochzeit beginnt, wenn die Flüssigkeit "Perlen“ bildet. Die Pilze langsam abkühlen und etwa 1 Woche ziehen lassen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum