Sonderthema:
Best of Palatschinken

Schmeckt jedem!

Best of Palatschinken

Ob Palatschinken, Crêpes oder Pancakes – Pfannkuchen jeder Art haben es uns schlicht und einfach angetan. Für uns Anlass genug, um mit Ihnen einige wunderbare Rezepte zu teilen, die Sie am besten der Reihe nach vernaschen sollten.
 
Mandel-Zimt-Crêpes
Palatschinken © Stockfood
 
Dauer: 60 min 
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 4
 
Zutaten 
Für die Crêpes:
2 Eier, 250 ml Milch, 120 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
2 EL flüssige Butter, 1 EL Zucker
½ TL Zimtpulver, 1 Prise Salz
Butterschmalz, zum Ausbacken
Für die Sauce:
180 ml Obers
150 g weiße Schokolade
1 TL Vanilleextrakt
4 weiche getrocknete Marillen
3 EL geröstete Mandelblättchen
Staubzucker, zum Besieben
 
Zubereitung  
1. Für den Teig die Eier, Milch, Mehl, Mandeln, flüssige Butter, Zucker, Zimt und Salz mit dem Handrührgerät glatt rühren. Den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.
2. Den Backofen auf 80 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und aus dem Teig nacheinander 8 dünne Crêpes ausbacken und im Ofen warm halten.
3. Für die Sauce das Obers in einer Kasserolle aufkochen. Die Schokolade in Stücke brechen und im heißen Obers schmelzen. Die Mischung beiseite stellen und abkühlen lassen. Die Marillen in dünne Scheiben schneiden. Die Mandelcrêpes auf der weißen Schokoladensauce anrichten, mit Aprikosen und gerösteten Mandelblättchen bestreuen und mit Staubzucker bestäubt servieren.
 

 

Palatschinken-Torte mit Trüffelpralinen
Palatschinken © Stockfood
 
Dauer: 1 h 20 min
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 1 Torte
 
Zutaten 
Für die Trüffelpralinen:
300 g dunkle Schokolade
75 ml Obers, 1 EL weiche Butter
Kakaopulver, zum Bestauben
 
Für die Palatschinken:
600 ml Milch, 4 Eier, 300 g Mehl
1 EL Zucker, 1 Prise Salz
Butterschmalz, zum Braten
Außerdem:
250 g Sauerrahm
1 TL Staubzucker
250 g Schokoladenaufstrich, Zimmertemperatur
75 g Zartbitterschokolade
 
Zubereitung  
1. Für die Trüffelpralinen die Schokolade hacken. Das Obers aufkochen, auf die Schokolade gießen, die Butter zufügen und unterrühren, bis die Masse homogen ist. Im kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen, bis die Masse beginnt anzuziehen.
2. In einen Spritzbeutel füllen, ein Loch abschneiden und 20 in etwa gleich große Bällchen auf ein Backpapier spritzen. Die Trüffel im Kühlschrank 1 Stunde anziehen lassen. Dann zwischen den Handflächen zu schönen Kugeln rollen und erneut 1 Stunde kühlen. Mit Kakaopulver bestauben.
3. Für die Palatschinken die Milch mit den Eiern, Mehl, Zucker und Salz verquirlen und etwa 20 Minuten ausquellen lassen. Wenig Butterschmalz in 2 beschichteten Pfannen erhitzen und darin dünne Palatschinken von beiden Seiten nur ganz leicht gebräunt backen. Wiederholen, bis der Teig verbraucht ist und die Palatschinken auskühlen lassen.
4. Den Sauerrahm mit dem Staubzucker glatt rühren. Die Palatschinken zu einer Torte stapeln und dabei abwechselnd Sauerrahm und Schokoaufstrich dünn auf den Palatschinken verstreichen. Dabei mit Schokoloadenaufstrich abschließen. Mit den Pralinen rundherum garnieren. Die Zartbitterschokolade schmelzen und als dünne Streifen dekorativ über die Torte laufen lassen. Restliche Pralinen um die Torte herum anordnen.
 
 

 

Karamell- Palatschinken mit Walnüssen
Palatschinken © Stockfood
 
Dauer: 1 h 20 min 
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4
 
Zutaten
Für die Sauce:
5 EL Zucker, 250 ml Obers
Für den Teig:
150 g Mehl, 175 ml Milch
1 Prise Salz, 2 Eier
Butterschmalz, zum Ausbacken
Zum Servieren:
30 g Walnusskerne
1–2 EL Staubzucker
 
ZUBEREITUNG
1. Für die Sauce den Zucker mit dem Obers in einer Kasserolle aufkochen und unter Rühren in 3-4 Minuten zu einem hellen Karamellsirup köcheln lassen (Achtung, brennt leicht an!). Beiseite stellen und den Sirup abkühlen lassen.
2. Für den Teig das Mehl mit der Milch, 100 ml Karamellsirup, den Eiern und Salz zu einem glatten Teig verrühren und ca. 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Inzwischen die Walnusskerne grob hacken, mit dem Staubzucker vermischen und in einer Pfanne leicht anrösten. Beiseite stellen und die Nüsse abkühlen lassen.
3. In einer beschichteten Pfanne jeweils etwas Butterschmalz erhitzen und darin portionsweise 8 dünne Palatschinken ausbacken. Die Palatschinken im Ofen (80 °C) warm halten. Die Karamell-Palatschinken zu Vierteln zusammenlegen, je 2 auf Tellern anrichten, mit der restlichen Karamellsauce beträufeln und mit den Walnüssen bestreut servieren.
 

 

Crêpes mit leichtem Stracciatella-Topfen

 
Palatschinken © Stockfood
 
Dauer: 50 min 
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten 
Für die Crêpes:
2 Eier, 250 ml Milch, 120 g Mehl
30 g gemahlene Mandeln
2 EL flüssige Butter, 1 EL Zucker
½ TL Zimtpulver, 1 Prise Salz
Butterschmalz, zum Ausbacken
 
Für die Füllung
und das Topping:
250 g Magertopfen
1–2 EL Mineralwasser, spritzig
60 g Zartbitterschokolade
3 EL Vanillezucker
60 g ganze Mandeln, ungeschält
4 TL flüssiger Honig
 
Zubereitung  
1. Für den Crêpeteig die Eier, Milch, Mehl, Mandeln, flüssige Butter, Zucker, Zimt und Salz mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig ca. 10 Minuten quellen lassen.
2. Für die Füllung den Topfen mit Mineralwasser glatt rühren. Die Schokolade grob hacken und etwa die Hälfte zusammen mit dem Vanillezucker unter den Topfen rühren. Die Mandeln grob hacken.
3. Den Backofen auf 60 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. In einer Pfanne etwas Butterschmalz erhitzen und aus dem Teig nacheinander 8 dünne Crêpes ausbacken und im Ofen warm halten.
4. Zum Anrichten die Crêpes jeweils mit Topfen bestreichen, falten und mit der restlichen gehackten Schokolade und den Mandeln bestreuen. Nach Belieben mit flüssigem Honig beträufelt servieren.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.