Sonderthema:
Süße Oster-Rezepte

Rechtzeitig backen!

Süße Oster-Rezepte

Vorfreude ist die schönste Freude, deshalb stimmen wir uns auf das bevorstehende  Osterfest mit diesen süßen Schmankerln ein. Da wird sogar der Osterhase schwach …

Schoko-Eier mit weißer Mousse

 

 
Dauer: 40 min + 3 h Kühlen Schwierigkeit: mittel  Portionen: 6

Ostern © Stockfood
 
Zutaten
Für die Mousse:
150 g weiße Schokolade
2 Blatt weiße Gelatine
150 ml Obers, 1 Ei, 1 Eigelb
2 EL Vanillezucker, 1–2 cl Rum
Für die Sauce:
2 ½ EL Zucker, 125 ml Obers
Zum Fertigstellen:
6 Schokoladeneihälften,
(Konditoreibedarf)
12 Himbeeren, 6 Erdbeeren
3 EL Heidelbeeren
1 EL gehackte Walnüsse
1 EL gehackte Pistazien
fein geraspelte Schokolade, oder Kakaopulver, zum Bestreuen
 
Zubereitung
1. Für die Mousse die weiße Schokolade grob hacken und in einer Metallschüssel über ­einem heißen Wasserbad schmelzen, anschließend von der Hitze nehmen und etwas abkühlen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Das Obers steif schlagen und kalt stellen.
2. Das Ei mit dem Eigelb und dem Vanillezucker über einem heißen Wasserbad cremig rühren, dann von der Hitze nehmen. Die flüssige Schokolade zu der Eischaummasse geben, die Gelatine gut ausdrücken und ebenfalls unterrühren.
3. Die Masse über einem kalten Wasserbad kalt rühren und den Rum unterrühren. Kurz bevor die Creme zu gelieren beginnt, das geschlagene Obers unterziehen und die Mousse abgedeckt mindestens 3 Stunden kalt stellen.
4. Für die Sauce den Zucker mit dem Obers in einer Kasserolle, aufkochen und unter Rühren in 3–4 Minuten zu einem hellen Karamellsirup köcheln lassen (Achtung, brennt leicht an!). Beiseitestellen und die Sauce abkühlen lassen.
5. Die Schokoladeneier ggf. vorsichtig halbieren. Die Beeren waschen, verlesen, ggf. abzupfen und trocken tupfen. Die Erdbeeren längs vierteln. Die weiße Mousse in die Schokoladeneihälften füllen, mit 1–2 EL Karamellsauce beträufeln (übrige Sauce anderweitig verwenden) und die Heidelbeeren, Himbeeren und Erdbeeren darauf verteilen.
6. Die gefüllten Eihälften jeweils mit Walnüssen und Pistazien bestreuen und mit geraspelter Schokolade bestreut servieren.

 

Mini-Eclairs mit Obers und Glasur
Dauer: 60 min Schwierigkeit: leicht Portionen: ca. 25
 
Ostern © Stockfood
 
Zutaten
Für den Brandteig:
50 g Butter, 1 Prise Salz
2 EL Vanillezucker, 180 g Mehl
4 Eier
Pflanzenöl, für das Backblech
Zum Füllen:
150 ml kaltes Obers
1 Packung Sahnesteif
Für die Schokoglasur:
150 g Zartbitterschokolade
70 ml Obers, 2 TL Cognac
kleine Zuckereier, zum Verzieren
 
Zubereitung
1. Für den Teig 250 ml Wasser mit der Butter, Salz und Vanillezucker aufkochen lasen. Das Mehl auf einmal hineinschütten und sofort bei schwacher Hitze kräftig rühren, bis sich die Masse als Knödel vom Topfboden löst. Den Teig in eine Schüssel geben, 1 Ei zufügen, den Teig sofort glatt rühren, etwas abkühlen lassen, dann restliche Eier einzeln nacheinander unter den lauwarmen Teig rühren. Der fertige Teig sollte eine glatte, geschmeidige Konsistenz aufweisen. Den Ofen auf 200 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2. Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und auf das gefettete Backblech ca. 5 cm lange Streifen mit etwas Abstand zueinander aufspritzen. Im vorgeheizten Backofen ca. 20 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen und auskühlen lassen.
3. Für die Füllung das Obers mit dem Sahnesteif aufschlagen. Entweder in einen Spitzbeutel mit spitzer Tülle geben und die Eclairs durch Anstechen mit der Tülle füllen oder das Backwerk waagerecht halbieren, die Unterhälften mit Obers füllen und die Oberhälften wieder aufsetzen.
4. Die Schokolade hacken und in eine Schüssel geben. Das Obers mit dem Cognac erhitzen, über die Schokolade geben und unter Rühren schmelzen. Mit einem Löffel auf den Eclairs verteilen und den noch dickflüssigen Guss mit Zuckereiern verzieren.

 

Eierlikörkuchen
 Dauer: 1 h 45 min  Schwierigkeit: leicht  Portionen: 1 Gugelhupf
Ostern © Stockfood
 
Zutaten 
Butter und Mehl, für die Form
5 Eier
250 g Zucker
3 TL Vanillezucker
125 ml Sonnenblumenöl
150 g Joghurt
250 ml Eierlikör
125 g Mehl
125 g Speisestärke
3 TL Backpulver
Staubzucker, zum Bestäuben

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Kuchenform ausbuttern und bemehlen. Die Eier mit dem Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät gründlich quirlen.
2. Das Öl, Joghurt und Eierlikör dazugeben und zu einer schaumigen Masse verquirlen. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver dazu sieben und unterrühren.
3. Den Teig in die Form füllen, glatt streichen und ca. 1 Stunde und 20 Minuten backen (Stäbchenprobe). In der Form erkalten lassen, stürzen und mit Staubzucker bestäubt servieren.
 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.