Sommerleichte Pasta für heiße Tage

Köstlich!

Sommerleichte Pasta für heiße Tage

Auch im Sommer können wir von Tagliatelle, Spaghetti und Co. nicht genug bekommen. Gönnen Sie sich echten italienischen Nudelgenuss mit locker-leichten Saucen – perfekt für heiße Tage! 

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Spaghetti mit Forelle, Rucola und Zitrone

Pasta © Stockfood

Dauer:45 Minuten

4 Portionen

Schwierigkeit: leicht

Zutaten
500 g Spaghetti, 125 g Rucola
½ Handvoll Dille, 1 Schalotte
3 Knoblauchzehen, 2 EL Olivenöl
125 ml trockener Weißwein
½ Zitrone, Saft und Abrieb
500 g Forellenfilet
Pfeffer, aus der Mühle
Chiliflocken, Salz
 
Zubereitung
1. Die Spaghetti in kochendem Salzwasser al dente garen. Den Rucola waschen, trocken schleudern und verlesen. Die Dille abbrausen, trocken schütteln und die Spitzen klein hacken. Die Schalotte und den Knoblauch abziehen und fein hacken. In 1 EL Öl glasig anschwitzen. Dann mit dem Wein ablöschen und ca. 5 Minuten leicht köchelnd einreduzieren lassen. Den Zitronensaft und -abrieb einrühren.
2. Das Fischfilet abbrausen, salzen, pfeffern und im übrigen Öl auf der Hautseite 4–5 Minuten braten. Dann wenden und bei geringer Hitze auf der zweiten Seite 3 Minuten gar ziehen lassen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und in Stücke zupfen. Die abgegossenen Nudeln mit dem Rucola, Dille, Fisch und der Weinsauce durchschwenken und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Sofort servieren.
 
Linguine mit Räucherlachs und Prawns

Sommer Pasta © StockFood

 

Dauer: 40 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

300 g Brokkoliröschen

200 g Riesengarnelen, küchenfertig und entdarmt

1 EL Zitronensaft

400 g Linguine

Salz, 1 Schalotte

1 Knoblauchzehe

1 EL Butter

150 ml trockener Weißwein

200 g Räucherlachs, in Scheiben

100 ml Obers

150 g Crème fraîche

Pfeffer, aus der Mühle

1 Msp Zitronenabrieb, unbehandelt

2 EL frisch gehackter Dill

Zubereitung

1. Den Brokkoli waschen und in Röschen teilen. Die Prawns waschen, trocken tupfen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

2. Die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen. Ca. 4 Minuten vor Ende der Garzeit den Brokkoli mit zugegeben und beides bissfest garen. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, fein hacken und in der Butter andünsten. Die Prawns zugeben, den Weißwein angießen und 3–4 Minuten ziehen lassen.

3. Den Lachs in Streifen schneiden. Das Obers und die Crème fraîche unter
die Prawns rühren und mit etwas Salz, Pfeffer und dem Zitronenabrieb würzen bzw. abschmecken. Die Pasta und den Brokkoli abgießen, gut abtropfen lassen und mit dem Dill und dem Lachs unterschwenken. Auf Teller verteilt servieren und nach Belieben dazu frisches Weißbrot reichen.

 

Orecchiette mit Erbsen und Ricotta

Sommer Pasta © StockFood

Dauer: 25 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

500 g Orecchiette

250 g Erbsen, frisch oder TK

2 Stängel Minze

2 EL Olivenöl

Salz

Pfeffer, aus der Mühle

200 g Ricotta

1 unbehandelte Zitrone

Zubereitung

1. Die Nudeln in Salzwasser al dente kochen. Die Erbsen in Salzwasser kurz blanchieren, abschrecken und abtropfen lassen. Die Minze abbrausen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und feine Streifen schneiden.

2. Zusammen mit den Erbsen in einer heißen Pfanne im Öl schwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Ricotta zerbröckeln und mit den abgetropften Nudeln unterschwenken. Abschmecken und auf Teller verteilen. Die Zitrone heiß waschen, trocken reiben und die Schale in feinen Zesten abziehen. Über das Gericht streuen und servieren.

 

Vollkornspaghetti mit Karotten

Sommer Pasta © StockFood

Dauer: 40 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

200 ml Gemüsefond

200 ml Obers

100 g Gorgonzola

Salz

Pfeffer, aus der Mühle

400 g Vollkornspaghetti

3 Karotten

250 g braune Champignons

50 g Walnusskerne

2 EL Butter

2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung

1. Den Gemüsefond mit dem Obers zum Kochen bringen und etwa auf die Hälfte einkochen lassen. Den Gorgonzola in Stücken dazugeben und unter Rühren auflösen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Die Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser garen. In der Zwischenzeit die Karotten schälen, mit einem Sparschäler in Streifen ziehen und in kochendem Salzwasser ungefähr 2 Minuten blanchieren. Die Pilze putzen und klein schneiden, die Walnüsse grob hacken.

3. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin anbraten. Die abgetropften ­Karotten hinzufügen; mit Salz und Pfeffer würzen. Die abgetropften Nudeln mit dem Pfanneninhalt verschwenken. In tiefen Tellern anrichten, die Sauce darüber verteilen und mit den Walnüssen und mit ­gehackter Petersilie bestreuen.

Mehr Rezepte:

Rezept für Ofen-Pasta

Rezept für Paccheri mit Melanzani

Rezept für gefüllte Muschelnudeln

Rezept für Casarecce mit Erbsen-Kerbel-Pesto

Rezept für gefüllte Teigtaschen

Rezept für Nudeln mit Sellerie und Birnen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum