Rezepte für das Katerfrühstück nach Silvester

Deftige Köstlichkeiten

© StockFood

Rezepte für das Katerfrühstück nach Silvester

Ein deftiges Katerfrühstück macht dem großen Katzenjammer nach der beschwingten Feier den Garaus. COOKING weiß, mit welchen Frühstückskreationen Sie schnell wieder fit werden.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Rezepte für das Katerfrühstück nach Silvester

Katerfrühstück

Dauer: 25 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

100 g Speck

100 g braune Champignons

1 Zwiebel

2 EL Olivenöl

1 EL frisch geschnittene

Petersilie

Salz, Pfeffer aus der Mühle

8 Wachteleier

Zubereitung

1. Den Ofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

2. Den Speck in Streifen schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Im heißen Öl in einer Pfanne glasig anschwitzen. Den Speck und die Pilze zugeben und 2–3 Minuten mitbraten. Die Petersilie untermischen, salzen, pfeffern und auf 4 Portions-Cocotteförmchen verteilen.

3. Die Eier aufschlagen und darauf gleiten lassen. Auf ein tiefes Backblech stellen und ca. 3 cm hoch heißes Wasser einfüllen. Leicht pfeffern und im Ofen 8–10 Minuten stocken lassen.

 

Mozzarella-Omelett mit Grillparadeisern

Katerfrühstück

Dauer: 40 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 4

Zutaten

4 Paradeiser

1–2 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

1 Zweig Thymian

1 Zweig Oregano

40 g geriebener Parmesan

Salz

Pfeffer, aus der Mühle

30 g schwarze Oliven, entsteint

250 g Mozzarella

10 Eier

125 ml Obers

4 EL Butter

Zubereitung

1. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Paradeiser waschen, halbieren und den Stielansatz herausschneiden. Eine Auflaufform mit Öl auspinseln. Den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter grob hacken. Mit dem Knoblauch und Parmesan vermischen. Die Paradeiser in die Form setzen, salzen, pfeffern, mit der Käsemischung bestreuen und mit übrigem Öl beträufeln. Im Ofen ca. 25 Minuten backen.

2. Die Oliven in Scheiben schneiden. Den Mozzarella klein würfeln. Die Eier mit der Sahne verquirlen. Die Hälfte der Butter in einer Pfanne erhitzen, die Hälfte vom Ei hineingießen, die Hälfte vom Mozzarella und den Oliven darauf streuen und das Omelett stocken lassen. Wenden und auf der zweiten Seite leicht gebräunt braten.

3. Herausnehmen und mit den übrigen Zutaten ein zweites Omelett zubereiten. Jeweils halbiert anrichten und mit den Paradeisern servieren.

 

Rollmöpse mit Zwiebeln und Gewürzen

Katerfrühstück

Dauer: 30 min + 60 h Ziehzeit

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 4

Zutaten

8 Salzheringe, ausgenommen

8 Essiggurken

2 rote Zwiebeln

2 rote Chilischoten

1 EL Koriandersamen

300 ml Weißweinessig, oder Obstessig

2–3 frische Lorbeerblätter

1 EL Zucker

1 EL Salz

Zubereitung

1. Die Salzheringe mindestens 12 Stunden wässern, danach gründlich waschen und ggf. noch anhaftende Schuppen entfernen. Die Köpfe abschneiden, die Fische filetieren und dabei die Mittelgräte entfernen. Die Fischfilets danach noch einmal gründlich waschen und abtropfen lassen.

2. Die Filets mit den längs halbierten Essiggurken belegen und aufrollen. Mit Zahnstochern fixieren. Nebeneinander in eine flache Form legen. Die Zwiebeln schälen, in Ringe schneiden und über den Fisch streuen.

3. Die Chilischote waschen. Den Koriander im Mörser grob zerstoßen. Den Essig mit 200 ml Wasser, der Chilischote, dem Koriander, den Lorbeerblättern, dem Zucker und dem Salz aufkochen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.