Oster-Gerichte aus Omas Küche

Traditionell

Oster-Gerichte aus Omas Küche

Die Tage werden wieder länger, zartes Grün sprießt und der Frühling liegt in der Luft – nicht mehr lange und es ist Ostern. Dann darf im Kreise der Liebsten auch wieder ordentlich geschlemmt werden. Ob für Brunch, die Oster-Kaffeetafel oder ein ausladendes Festmahl – das neue COOKING-Buch „Omas Osterküche“ liefert abwechslungsreiche Rezeptideen…

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Gebackene Eier mit Spinat & Lachs

Osterrezepte © StockFood

Dauer: 35 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 4

Zutaten

weiche Butter, für die Förmchen

200 g Lachsfilet, küchenfertig ohne Haut und Gräten

200 g junger Spinat

1 Schalotte

1 EL Butter

2 EL Crème fraîche

Salz, Pfeffer, Muskat

8 Wachteleier

2 EL Schnittlauchröllchen

Zubereitung

1. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. 4 kleine, ofenfeste Förmchen ausbuttern und auf ein tiefes Backblech oder in eine Backform stellen.

2. Lachs abbrausen, trocken tupfen und in etwa daumen­dicke Streifen schneiden.
Auf die Förmchen verteilen.

3. Den Spinat waschen, putzen, trocken schleudern und grob schneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. In einer Pfanne in der heißen Butter weich dünsten. Den Spinat zugeben und zusammenfallen lassen. Von der Hitze nehmen, die Crème fraîche untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Über den Lachs verteilen. Die Eier aufschlagen und jeweils 2 Stück in die Förmchen gleiten lassen. Etwa 2 cm hoch heißes Wasser einfüllen. Im Ofen
10-15 Minuten stocken lassen.

4. Die Eier mit Salz und Pfeffer würzen, mit Schnittlauch bestreuen und servieren.

 

Lammkarree mit Senf-Kräuter-Kruste

Osterrezepte © StockFood

Dauer: 1 h 20 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 4

Zutaten

2 Lammkarrees, à ca. 500 g (küchenfertig pariert)

Salz, Pfeffer

1–2 EL Pflanzenöl

600 g festkochende Erdäpfel

2 EL Butterschmalz

4–5 Stängel Thymian

3–4 Stängel Petersilie

2 EL scharfer Senf

Zubereitung

1. Backofen auf 100 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Lammfleisch abbrausen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in eine heiße Pfanne geben und darin die Lammkarrees von allen Seiten braun anbraten. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und im Ofen ca. 45 Minuten garen. Währenddessen ab und zu wenden.

3. Die Erdäpfel schälen, waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. In heißem Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne unter gelegentlichem Wenden 10–15 Minuten goldbraun braten. Zwischendurch gelegentlich Wenden.

4. Thymian und Petersilie abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und fein hacken. Das Lamm nach etwa 35 Minuten aus dem Ofen nehmen und auf der Hautseite mit dem Senf bestreichen. Mit den Kräutern (bis auf 1 TL Thymian) bestreuen und im Ofen rosa fertig garen. Den restlichen Thymian über die Erdäpfel streuen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Lamm in Koteletts schneiden und mit den Erdäpfeln angerichtet servieren.

 

Traditionelle Osterzöpfe

Osterrezepte © StockFood

Dauer: 1 h 35 min + Ruhezeit

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 2 kleine Osterzöpfe

Zutaten

600 g Mehl

1 Würfel Germ, 42 g
ca. ¼ l lauwarme Milch
100 g Zucker
100 g Butter
½TL Salz
2 Eier
Mehl, zum Arbeiten
3 bunte Ostereier, hartgekocht

Zum Bestreichen:

1 Eigelb

2 EL Milch

3 EL gehackte Mandeln

Zubereitung

1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Germ ­hinein bröckeln und mit etwas lauwarmer Milch, 2 EL Zucker und ein wenig Mehl vom Rand verrühren. Den Vorteig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 15 Minuten gehen lassen.

2. Die Butter mit der restlichen Milch leicht erwärmen, mit dem übrigen Zucker, dem Salz und den Eiern in die Schüssel zum Vorteig geben und zu einem Teig verarbeiten. Den Teig kräftig schlagen, bis er glatt ist und sich vom Schüsselrand löst. Zugedeckt ca. 45 Minuten an einem warmen Ort zur doppelten Größe aufgehen lassen.

3. Anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche halbieren. Die zwei Portionen in je drei gleich große Stücke teilen und diese zu ca. 2 cm dicken Strängen rollen. Jeweils drei Rollen zu einem Zopf flechten, zu einem Kranz formen, die Enden gut aneinander fest­drücken und unter den Zopf schieben. Die Germkränze auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zugedeckt nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

4. Backofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.

5. Das Eigelb mit der Milch verquirlen und die Kränze damit bestreichen. Mit den Mandeln bestreuen und im Ofen ca. 35 Minuten goldbraun backen. Die Kränze vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Nach Belieben jeweils ein Osterei in die Mitte setzen und servieren.

Tipp. Man kann nach Belieben auch kleine Osterzöpfe in Portionsgröße herstellen. Dazu den Teig mindestens vierteln, jede Portion zu drei Strängen formen und diese zu Zöpfen flechten.

 

Buchtipp:

Omas Osterküche © StockFood

Omas Osterküche

Über 60 Rezepte für eine kulinarische Osterzeit.

Ab sofort um 12,90 Euro in Ihrer Trafik erhältlich.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.