Sonderthema:
Frisch gebacken aus dem Ofen

Quiche & Tarte

Frisch gebacken aus dem Ofen

Ob Quiche oder Tarte – die kleinen pikanten Kuchen sind die ideale Hauptmahlzeit für die warme Jahreszeit. Einfach den Teig in eine Form legen, beliebig füllen und ab ins Backrohr – schmeckt auch kalt köstlich!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Paradeiser-Tarte

Tarte Quiche © StockFood

Dauer: 55 min

Schwierigkeit: leicht

Portionen: 1 Tarteform

Zutaten

Für den Teig:

250 g Mehl, 1 Ei

1 TL Salz, 150 g Butter

Butter, für die Form
Mehl,  zum Arbeiten

Für die Füllung:

300 g Schafskäse

3 Schalotten, 1 TL Butter

400 g Paradeiser, alte Sorten, in verschiedenen Farben und Größen

Salz, Pfeffer, aus der Mühle

Portulaksalat, zum Garnieren

Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und in der Mitte eine Mulde eindrücken. Das Ei und das Salz in die Mitte geben. Die Butter in Stücken auf dem Mehlrand verteilen. Alles krümelig hacken, dann mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kühl stellen.

2. Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Form buttern. Den Teig auf bemehlter Fläche etwas größer als die Form ausrollen und die Form damit auskleiden. Dabei auch einen Rand formen. Für die Füllung den Schafskäse zerbröckeln und in die Form streuen. Die Schalotten schälen, in Ringe schneiden, in einer Pfanne in der heißen Butter glasig werden lassen und auf dem Käse verteilen.

3. Die Paradeiser waschen, in Scheiben schneiden und ebenfalls in die Form schichten. Mit Salz und Pfeffer würzen und im Ofen ca. 30 Minuten backen. Mit Portulaksalat garnieren und warm oder nach Belieben auch abgekühlt servieren.

 

Melanzani-Karotten-Tarte

Tarte Quiche © StockFood

Dauer: 1 h 10 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 1 Tarteform

Zutaten

Für den Teig:

200 g Mehl, Type 550

100 g kalte Butter

1 Eigelb, Salz

Olivenöl, für die Form

Mehl,  zum Arbeiten

Für den Belag:

2 Melanzani

2 Zucchini

4 Karotten

4 EL Olivenöl

1 Knoblauchzehe

2 EL Zitronensaft

Salz, Pfeffer, aus der Mühle

40 g Parmesan

Zubereitung

1. Für den Teig das Mehl sieben, die Butter in Würfel schneiden. Beides mit dem Eigelb, 3–5 EL kaltem Wasser und Salz schnell zu einem geschmeidigen Teig verkneten, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2. Den Ofen auf 180 °C Unter- und Oberhitze vorheizen. Die Tarteform mit Öl auspinseln. Die Melanzani und Zucchini waschen und putzen. Die Karotte schälen und alles Gemüse längs in dünne Scheiben schneiden oder hobeln.

3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, in die Form legen, dabei einen Rand formen und leicht überhängen lassen. Das Gemüse abwechselnd kreisförmig auf den Teig stellen, dabei von der Mitte aus beginnen.

4. Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Mit dem Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer verrühren und auf das Gemüse pinseln. Den Käse darüber hobeln und die Tarte im Ofen ca. 40 Minuten goldbraun backen. Nach Belieben noch warm oder ausgekühlt servieren.

 

Miniquiches mit Wildspargel und Schnittlauch

Tarte Quiche © StockFood

Dauer: 1 h 20 min

Schwierigkeit: mittel

Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:

250 g Mehl

125 g weiche Butter

1 Ei

1 Prise Salz

weiche Butter, für das Blech

Mehl, zum Arbeiten

Für die Füllung:

300 g Wildspargel

Salz

4 Frühlingszwiebeln

2 Knoblauchzehen

300 g Crème fraîche

3 Eier

200 ml Obers

80 g geriebener Emmentaler

2 EL Schnittlauchröllchen

Pfeffer, aus der Mühle, Muskat

Zubereitung

1. Das Mehl mit der Butter, dem Ei und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf ein wenig kaltes Wasser zufügen. Zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.

2. Für die Füllung den Spargel abbrausen, die Enden abschneiden und in Salzwasser etwa 1 Minute blanchieren. Abschrecken, gut abtropfen lassen und in 2–3 cm lange Stücke schneiden. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Crème fraîche mit den Eiern, dem Obers und dem Käse glatt rühren. Den Knoblauch, die Frühlingszwiebeln, den Schnittlauch und den Spargel untermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

3. Den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen. Die Mulden eines Muffin-Backblechs ausbuttern. Den Mürbteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 4 mm dünn auswellen und 12 Kreise ausstechen. Die Mulden des Backblechs damit auskleiden. Die Spargelmasse einfüllen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.

4. Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten leicht abkühlen lassen. Vom Blech nehmen und noch warm oder ausgekühlt servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.