Sonderthema:

© Stockfood

Tortillas für den Día de los Muertos

Zutaten für vier Personen

  • 1 große Avocado
  • 1 Limette, Saft
  • 1 Lauchzwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Chilischote
  • 1 kleine rote Spitzpaprika
  • 150 Gramm Rotkraut
  • 1 Granatapfel
  • 1 Handvoll Koriandergrün
  • 500 Gramm Hühnerbrustfilet
  • 4 EL Olivenöl
  • Salz
  • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 TL Cayennepfeffer
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 8 kleine Tortillafladen
  • 80 Gramm Cotija-Käse oder Feta
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H40M

Ähnliche Kategorien
Zubereitung

1. Die Avocado vierteln, Kern und Schale entfernen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Mit etwas Limettensaft beträufeln. Die Lauchzwiebel und Chili waschen, putzen und beides schräg in dünne Ringe schneiden. Die Zwiebel häuten und fein würfeln. Die Paprika waschen, putzen, würfeln und mit der Zwiebel vermischen.


2. Das Rotkraut in feine Streifen hobeln. Den Granatapfel rundherum andrücken, halbieren und die Kerne auslösen. Das Koriandergrün abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Das Fleisch waschen, trocken tupfen, in Stücke schneiden und im Öl in einer Pfanne anbraten. Mit Paprika, Cayenne, Kreuzkümmel und Salz würzen und unter häufigem Wenden 6–10 Minuten braten.


3. Die Tortillas nach Belieben, z. B. in einer weiteren Pfanne, erwärmen. Das Rotkraut, Paprika-Zwiebel-Mischung, Huhn, Avocado, Granatapfelkerne, Lauchzwiebeln, Chiliringe und Koriandergrün auf den Fladen verteilen. Mit etwas Limettensaft beträufeln, den Käse darüber bröseln und die Tortillas einschlagen. Mit Spießen
fixieren und servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum