Sonderthema:

© StockFood

Gemüse-Flammkuchen

Zutaten für vier Personen

  • Teig (siehe unten)
  • 1.5 rote Zwiebeln
  • 1 orangener Paprika
  • 1 roter Paprika
  • 1 grüner Paprika
  • 100 g Erbsen, TK
  • 200 g Sauerrahm
  • Pfeffer
  • 100 g Frischkäse
  • Salz
Für den Spitzpaprika als Beilage:
  • 100 g Pinienkerne
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Butter
  • 250 g Couscous, instant
  • 4 rote Spitzpaprika
  • 100 g Feta
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P1H0M

Schwierigkeitsgrad: 2

Preiskategorie: 2

Ähnliche Kategorien
Zubereitung

Rezept für selbstgemachten Flammkuchen-Teig

  1. Für den Belag die Zwiebel schälen und in Halbringe schneiden. Den orangen, roten und grünen Paprika putzen und in Streifen schneiden. Den Sauerrahm mit dem Frischkäse verrühren.
  2. Für den Spitzpaprika die Schoten waschen, an einer Seite einschneiden, die Kerne herausschneiden, ansonsten die Paprika ganz lassen. Die Schoten innen salzen und pfeffern. Die Pinienkerne trocken in einer Pfanne anbräunen.
  3. Das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen, vom Herd nehmen, den Couscous einrühren und quellen lassen. Dann die Butter einrühren und den gewürfelten Käse mit den Pinienkernen untermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Den Backofen auf 210 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Paprikaschoten in die Auflaufform legen und mit dem Couscous füllen.
  5. Den Teig zu einem Fladen ausrollen oder vier gleich große ausrollen, auf das Backblech legen. Die Sauerrahmmasse auf den Teig streichen, das Gemüse darauf verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Flammkuchen und die Paprikaschoten gleichzeitig in den Backofen schieben und in 15–20 Minuten goldbraun backen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.