Sonderthema:

© Verlag Stiftung Warentest

Bohnen-Ziegenkäse-Quesadillas

  • 1 mittelgroße Paradeiser
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Dose schwarze Bohnen (400 g)
  • 150 g Ziegenfeta
  • 100 g Mais (Dose)
  • 1 EL frische Oreganoblätter
  • 0.5 TL Chilipulver
  • Pfeffer
  • Salz
  • 6 Tortillas
  • Grillgitter, wenn möglich
Rezeptinfo

Zubereitungszeit: P0H35M

Schwierigkeitsgrad: 1

Preiskategorie: 1

Ähnliche Kategorien
Zubereitung
  1. Paradeiser aufschneiden, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Frühlingszwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Feta zerkrümeln oder fein würfeln.
  2. Die Bohnen abgießen und in einer Schüssel zerdrücken. Feta, Paradeiser, Mais, Frühlingszwiebeln, Oregano und Chilipulver dazugeben. Alles gut vermengen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Salz abschmecken.
  3. Bohnen-Käse-Masse auf 3 der Tortillas gleichmäßig verteilen, dabei außen einen Rand von ca. 1 cm Breite aussparen. Jeweils eine weitere Tortilla darauflegen und andrücken.
  4. Die Quesadilla bei mittlerer Hitze auf den leicht gefetteten Grillrost legen. Insgesamt 8–10 Minuten grillen, bis sie leicht angebräunt ist. Dabei hin und wieder wenden. Um die Quesadilla besser wenden zu können, kann man sie in ein Grillgitter klemmen.
  5. Die Quesadillas in Viertel schneiden und heiß servieren. Dazu passen selbst gemachte Guacamole und Sauerrahm.

© Verlag Stiftung Warentest

Das Rezept stammt aus dem Kochbuch "Vegetarisch Grillen". Veggie-BBQ.  Über 100 innovative Rezepte für tolle Gemüsegerichte vom Grill. Verlag Stiftung Warentest, 208 Seiten um 25,60 Euro.

Kochbuch-vegetarisch-grillen-klein © Stiftung Warentest

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.