So gelingt original neapolitanische Pizza

Pizzaiolo Luigi Tesoro verrät Rezept

So gelingt original neapolitanische Pizza

Wenn Luigi Pizza bäckt, geht’s heiß her, denn unter 450 °C gebacken, darf sich eine Pizza gar nicht erst „neapolitana“ nennen. Für COOKING hat er ein Teigrezept verraten, mit dem es auch im Backofen funktioniert.

Pizzateig für den Hausgebrauch

Zutaten
1 kg Mehl (Type 380 glatt)
50 g Zucker
50 g Salz
600 ml Wasser
je nach Jahreszeit 1 bis 3 g ­Trockenhefe (im Sommer 1 g,
 im Winter 3 g)

Zubereitung  
1. Alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Teig mindestens 3 Stunden, besser aber noch 5 Stunden auf dem Pizzablech gehen lassen. Danach noch einmal kneten und vier Laberln formen.
2. Nach der Gehzeit den Ofen auf 200 °C vorheizen.
3. Aus einem Teiglaberl eine Pizza in beliebiger Form oder Größe ausziehen.
4. Den Pizzafladen mit Tomatensauce bestreichen und für ca. 5 Minuten im heißen Rohr vorbacken.
5. Anschließen mit Olivenöl beträufeln und mit Mozzarella, etwas Parmesan und Basilikum sowie beliebigen weiteren Zutaten für weitere 5 Minuten backen.

Lautentico © Stögmüller

Dreamteam.  Links und rechts von Pizzaiolo Luigi Tesoro: Padrones Sandro und André Gargiulo und ihre flinke Servicebrigade.
INFOS: L’autentico, 1030 Wien, Salesianergasse 23/4, Eingang über die Strohgasse. Öffnungszeiten:  Mo.–Sa. 11.30–22.00 Uhr.
Tel. 01 710 54 60 www.lautentico.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum