So gelingt original neapolitanische Pizza

Pizzaiolo Luigi Tesoro verrät Rezept

So gelingt original neapolitanische Pizza

Wenn Luigi Pizza bäckt, geht’s heiß her, denn unter 450 °C gebacken, darf sich eine Pizza gar nicht erst „neapolitana“ nennen. Für COOKING hat er ein Teigrezept verraten, mit dem es auch im Backofen funktioniert.

Pizzateig für den Hausgebrauch

Zutaten
1 kg Mehl (Type 380 glatt)
50 g Zucker
50 g Salz
600 ml Wasser
je nach Jahreszeit 1 bis 3 g ­Trockenhefe (im Sommer 1 g,
 im Winter 3 g)

Zubereitung  
1. Alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Teig mindestens 3 Stunden, besser aber noch 5 Stunden auf dem Pizzablech gehen lassen. Danach noch einmal kneten und vier Laberln formen.
2. Nach der Gehzeit den Ofen auf 200 °C vorheizen.
3. Aus einem Teiglaberl eine Pizza in beliebiger Form oder Größe ausziehen.
4. Den Pizzafladen mit Tomatensauce bestreichen und für ca. 5 Minuten im heißen Rohr vorbacken.
5. Anschließen mit Olivenöl beträufeln und mit Mozzarella, etwas Parmesan und Basilikum sowie beliebigen weiteren Zutaten für weitere 5 Minuten backen.

Lautentico © Stögmüller

Dreamteam.  Links und rechts von Pizzaiolo Luigi Tesoro: Padrones Sandro und André Gargiulo und ihre flinke Servicebrigade.
INFOS: L’autentico, 1030 Wien, Salesianergasse 23/4, Eingang über die Strohgasse. Öffnungszeiten:  Mo.–Sa. 11.30–22.00 Uhr.
Tel. 01 710 54 60 www.lautentico.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.