Vier unwiderstehliche Bowle-Rezepte

Grillparty

Vier unwiderstehliche Bowle-Rezepte

Wer eine Grillparty plant, muss schon lange vor dem Eintreffen der ersten Gäste vieles vorbereiten. Nicht nur Steaks und Würstchen, Salate und Brot wollen vorbereitet sein, denn beim Grillen im Sommer ist auch der Durst ein zuverlässiger Begleiter. Ausschließlich Klassiker wie Wasser, Bier oder Limonade zu servieren, kommt für kreative Gastgeber nicht in Frage. Mit diesen vier Bowle-Rezepten muss das auch gar nicht sein, denn sie kommen mit und ohne Alkohol bei allen Gästen gut an.

Bowle Nummer Eins: Orange trifft Minze

Die Orange ist eine echte Sommerfrucht. Sie vereint die angenehme Säure von Zitrusfrüchten mit einer wohligen Süße. Aufgepeppt mit etwas Minze kommt das runde Obst in einer Grillbowle am besten zu Geltung.

Orange © pixabay

Die Orangenbowle schmeckt auch mit Blutorangen.

Für dieses Rezept benötigt werden:

  • fünf unbehandelte Orangen
  • drei unbehandelte Zitronen
  • ein Bund Schokominze
  • zehn Esslöffel Agavendicksaft
  • ein Liter trockener Weißwein (alkoholfrei: jeweils 0,5 Liter Mineralwasser und heller Traubensaft)
  • sowie zerstoßenes Eis.

Zitronen und Orangen werden nach dem gründlichen Abspülen unter heißem Wasser in feine Achtel geschnitten. Sie dürfen direkt nach dem Schneiden in die Bowleschüssel gefüllt werden, um Platz auf der Arbeitsfläche zu sparen. Im Anschluss werden alle Minzblättchen von ihren harten Stängeln gezupft und über die Frucht-Achtel gestreut. Nun gilt es nur noch, den Agavendicksaft hinzuzugeben und alles sanft mit den Händen oder einem Stößel zu zerdrücken. Kurz vor dem Servieren der Bowle wird dann der gekühlte Wein darüber gegossen. Damit die Bowle auch beim Trinken schön kühl bleibt, sollte jedes Glas etwa hälftig mit Crushed Ice und erst dann mit Bowle gefüllt werden.

Bowle Nummer Zwei: Waldmeister-Bowle

Eine Bowle mit Waldmeister wird gerne auch als Maibowle serviert. Ungeachtet des Monats schmeckt sie jedoch auch im Hochsommer und wird mit grünem Waldmeistersirup oder etwas Lebensmittelfarbe zum Hingucker auf dem Grillbuffet.

Ein wenig Vorsicht walten lassen sollten Bowle-Meister bei der Verwendung von Waldmeister dennoch. Da das Gewächs Cumarin enthält, sollte nicht zu viel Waldmeister pro Liter Bowle hinzugegeben werden. Genaue Informationen hierzu liefert ages.at. Auch empfehlenswert ist es, die Stängel nach einer Ziehzeit von etwa dreißig Minuten wieder aus der Bowle zu nehmen. Cumarin nämlich kann bei sensiblen Menschen Kopfschmerzen auslösen. Und solche Folgen sind bei einer Grillfeier genauso ärgerlich wie typische Grill-Fehler.

Waldmeister © pixabay

Waldmeister sollte nicht zu lange in der Bowle ziehen.

Für die Waldmeister Bowle benötigt werden:

  • ein Liter trockener Weißwein,
  • 0,5 Liter Sekt,
  • drei Gramm Waldmeister,
  • zehn Esslöffel Agavendicksaft
  • und gegebenenfalls Lebensmittelfarbe.

Wer die Bowle alkoholfrei anbieten will, ersetzt Wein und Sekt durch Apfelsaft und Mineralwasser.

Bei der Zubereitung wird zunächst nur der Wein in die Bowleschüssel gefüllt. Die Waldmeister-Stängel werden dann im Ganzen so in den Wein gestellt, dass die Stielenden oben herausschauen. Das ist wichtig, um bittere Noten zu vermeiden. Nach etwa einer halben Stunde kann der Waldmeister wieder entfernt werden. Anschließend werden Agavendicksaft, Sekt und Lebensmittelfarbe untergemischt und bei Bedarf Crushed Ice hinzugegeben.

Bowle Nummer Drei: Melonenbowle

Wer es süß liebt und Früchte wie Birne, Papaya oder Mango mag, liegt mit der Melonen-Bowle goldrichtig. Hier ist es wichtig, nur reife Melonen zu verwenden, um einen maximalen Grad an Aroma zu erhalten. Sind die Früchte noch nicht süß genug, wirkt die Bowle sonst schnell wässrig und fad.

Melone © pixabay

Süße Melone kommt auch in Bowle gut an.

Zutaten für die Melonen Bowle:

  • ein Kilogramm gewürfelte Honigmelone
  • 150 ml Holundersirup
  • eine unbehandelte Limette
  • 500 ml Sekt
  • und ein Bund Zitronenmelisse.

Die alkoholfreie kommt ohne Sekt aus. Dieser wird am besten durch jeweils 250 Milliliter Apfelsaft und Mineralwasser ersetzt.

Melonenwürfel, Holundersirup und in Scheiben geschnittene Limette gelangen zuerst in die Bowleschüssel und werden hier behutsam miteinander vermischt. Die gewaschenen und abgezupften Zitronenmelisse-Blättchen streut der Bowle-Meister anschließend locker darüber und lässt alles für etwa drei Stunden im Kühlschrank ruhen. Am Schluss werden die Melisseblättchen wieder entfernt und alle verbleibenden Zutaten mit Sekt aufgegossen.

Bowle Nummer Vier: Bunte Kinderbowle

Sind Kinder zur Grillparty eingeladen, darf eine bunte Besonderheit auf dem Bowle-Buffet nicht fehlen. Ein fruchtiger Drink mit viel Obst und Gummibärchen schmeckt schon den Kleinsten. Um ein mögliches Verschlucken zu verhindern, sollte die Kinderbowle am besten mit einem feinen Strohhalm serviert werden. Fruchtstücke und Gummibärchen können Kinder dann im Anschluss mit Hilfe einer Gabel aus dem Glas naschen.

Da insbesondere bei Kindern gerne auf eine möglichst gesunde Ernährung geachtet wird, sollte der verwendete Fruchtsirup natürlich sein. Der heimische Produzent Spitz.at betont, dass alle Fruchtsirupe des Unternehmens ohne künstliche Farb- oder Konservierungsstoffe auskommen. Falls nach dem Fest noch etwas übrig bleibt, lässt sich damit schnell und einfach eine köstliche Limonade zaubern.

Gummibär auf Eis © pixabay

Gummibärchen in der Bowle – für Kinder ein Highlight.

Für die Bunte Kinderbowle braucht es:

  • einen Liter Mineralwasser
  • 150 Milliliter Fruchtsirup
  • zwei Esslöffel Zitronensaft
  • eine Tüte Gummibärchen
  • und 500 Gramm bunt gewürfeltes Obst (Erdbeeren, Melone, Orangen oder auch Mango)

Alle Zutaten können ohne die Einhaltung einer bestimmten Reihenfolge in der Bowleschüssel miteinander vermischt werden. Lediglich die Gummibärchen sollten erst kurz vor dem Servieren in der Bowle landen, da sie sich sonst zu stark mit Wasser vollsaugen und nicht mehr schmecken. Wer möchte, bereitet rechtzeitig vor dem Fest Eiswürfel in lustigen Formen zu und kühlt die Bowle mit ihnen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum