Traditionelle Pizza aus Bella Napoli

Das Originalrezept

Traditionelle Pizza aus Bella Napoli

Bereits seit vielen Jahren bereichert Luigi Barbaro die Wiener Kulinarikszene mit seinen authentisch italienischen Lokalen. Die volle Unterstützung bekommt er
dabei von seiner Familie. Uns hat er die Rezepte verraten:

Grundrezepte

Original-Pizzateig

(3 Portionen)

Zutaten
400 g glattes Mehl
(idealerweise Typ 0)
1 Päckchen Germ (ca. 40 g)
9 EL lauwarmes Wasser
1 TL Salz
1–2 EL Olivenöl (Extra Vergine)

Zubereitung  
1. Germ in 3 EL lauwarmem Wasser auflösen und 4 EL Mehl einrühren. Mit den Händen oder dem Mixer (Knethaken) so lange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zudecken und 30 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
2. Das restliche Mehl auf eine Arbeitsfläche häufen, salzen und die Germmischung mit einer Gabel einrühren. Dann das Öl und das restliche Wasser hinzufügen.
3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, bis er glatt und elastisch ist. Dann die Teigkugel in eine Schüssel legen, zudecken und 2 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich der Umfang verdoppelt hat.
4. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und vier runde, gleich große Kugeln formen.

Bio-Pizzateig

(4 Portionen)

Zutaten
400g Bio-Dinkelvollkornmehl
9 EL lauwarmes Wasser
1 Päckchen Germ (ca. 40 g)
1 TL Salz
1–2 EL Olivenöl (Extra Vergine)

Zubereitung  
1. Germ in 3 EL lauwarmem Wasser auflösen und 4 EL Dinkelvollkornmehl einrühren. Mit den Händen oder dem Mixer (Knethaken) solange kneten, bis sich der Teig vom Schüsselrand löst. Zudecken und 30 Minuten an einem warmen Ort rasten lassen.
2. Das restliche Mehl auf eine Arbeitsfläche häufen, salzen und die Germmischung mit einer Gabel einrühren. Dann das Öl und das restliche Wasser hinzufügen.
3. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kneten, bis er glatt und elastisch ist. Dann die Teigkugel in eine Schüssel legen, zudecken und 2 Stunden an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich der Umfang verdoppelt hat.
4. Den Teig nochmals kräftig durchkneten und vier runde, gleich große Kugeln formen.

Tomatensauce

(Portionen: 4)

Zutaten
500 g Pomodori Pelati
1 Knoblauchzehe
4 EL Olivenöl Extra Vergine
Frischer Basilikum
2 TL Salz, 1 TL Pfeffer
1 Prise Zucker

Zubereitung  
1. Zunächst das Olivenöl und den Knoblauch in einer Pfanne erhitzen.
2. Die Pomodori Pelati dazugeben und mit einer Gabel etwas zerdrücken.
3. Nun mit Salz und Pfeffer würzen sowie mit Zucker abschmecken.
4. Das Ganze bei kleiner Flamme für  ca. 15 Minuten köcheln lassen.
5. Frisch gehacktes Basilikum dazugeben und nochmal 5 Minuten mitkochen.
6. Sauce vor der Weiterverarbeitung abkühlen lassen.


Pizza „Cornetto Barbaro“

Pizza © Michael Gruber

Portionen: 4

Zutaten
Original-Pizzateig
(siehe Grundrezept)
Tomatenauce
(siehe Grundrezept)
100g Ricotta
125 g Büffelmozzarella D.O.P.
Prosciutto di Parma D.O.P.
Parmigiano Grana Padano
100 g frischer Rucola
400 g Kirschparadeiser
Pfeffer & Salz aus der Mühle
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2. Die Teigkugeln noch einmal gut durchkneten, zu dünnen Fladen ausrollen und auf ein Backblech legen, das mit einem mit Mehl bestreuten Backpapier belegt ist.
3. Dann den Teig mit Tomatensauce und Ricotta bestreichen, Mozzarellastücke darauf streuen und in der Hälfte zusammenklappen. Den Rand fest zusammendrücken.
4. Nun die dadurch entstehende „Calzone“ (halbe gefüllte Pizzatasche) zu einem „Cornetto“ (Kipferl) verbiegen, etwas Tomatensoße darauf streichen und 20 Minuten backen.
5. Nach dem Backen das „Cornetto“ mit Rucola, Kirschparadeisern, Prosciutto und Parmesan garnieren und mit Olivenöl beträufelt servieren. Buon appetito!


Pizza Zucchini e Gamberetti

Pizza © Michael Gruber

Portionen: 4

Zutaten
Original-Pizzateig
(siehe Grundrezept)
150 g Shrimps
100 g Zucchini (vorgekocht)
hausgemachtes Pesto
Parmigiano Grana Padano
Pfeffer & Salz aus der Mühle
Olivenöl zum Beträufeln
2 Kugeln à 125 g Büffelmozzarella  D.O.P.

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Shrimps und Zucchini mit Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren.
2. Währenddessen die Teigkugeln noch einmal gut durchkneten, zu dünnen Fladen ausrollen und auf ein Backblech legen, das mit einem mit Mehl bestreuten Backpapier belegt ist.
3. Teig mit Olivenöl beträufeln, mit Shrimps, Zucchini, Mozzarella und Parmesan belegen und 20 Minuten backen.
4. Herausnehmen und noch einmal mit Parmesanstreifen bestreuen und etwas Olivenöl beträufeln.


Pizza Regina Margherita BIO

Pizza © Michael Gruber

Portionen: 4

Zutaten
Bio-Pizzateig
(siehe Grundrezept)
Tomatensauce
(siehe Grundrezept)
400 g Kirschparadeiser
2 Kugeln á 125 g Büffel-
mozzarella D.O.P.
100 g frischer Rucola
Prosciutto di Parma D.O.P.
Parmigiano Grana Padano
Pfeffer aus der Mühle
Olivenöl zum Beträufeln

Zubereitung  
1. Den Backofen auf 220 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Paradeiser waschen und von den Rispen zupfen. Den Büffelmozzarella abtropfen lassen und in schmale Stücke reißen. Den Parmesan in längliche, hauchdünne Streifen schneiden und die Tomatensoße anrichten.
2. Nun die Teigkugeln noch einmal gut durchkneten, zu dünnen Fladen ausrollen und auf ein Backblech legen, das mit einem mit Mehl bestreuten Backpapier belegt ist.
3. Tomatensauce und Mozzarella auf dem Teig verteilen und 20 Minuten backen.
4. Herausnehmen, mit frischem Rucola und Paradeisern sowie Prosciutto, Büffelmozzarella und Parmesanstreifen belegen. Zum Abschluss mit etwas Olivenöl beträufeln.

Regina Margherita. Wallnerstraße 4, Palais Esterházy, 1010 Wien, Tel. 01 533 08 12 .
Montag bis Sonntag 11.30 bis 23.30 Uhr, www.barbaro.at/
reginamargherita

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum