Superfood für Sommertage

Extraportion Vitamine:

Superfood für Sommertage

Besonders an heißen Tagen dürfen es viele Vitamine und Mineralien sein, da kommen diese leichten Superfood-Rezepte gerade richtig!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Cranberrysuppe

superfood2.gif © Stockfood

Dauer: 1 h 30 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
1 kleine Melone, z. B. Netzmelone
1 unbehandelte Zitrone
100 g Cranberrysaft
2 EL Misopaste, hell
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
4 EL Orangenöl
200 g Karfiolröschen
60 g getrocknete Cranberrys
3–4 Stängel Thymian

Zubereitung
1. Die Melone halbieren, die Kerne ausschaben, die Hälften in Spalten schneiden und die Schale abschneiden. Das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen, die Schale abreiben und den Saft auspressen.

2. Beides mit dem Melonenfruchtfleisch, Cranberrysaft, Misopaste, Salz, Pfeffer und 2 EL Öl im Mixer fein pürieren. Kaltes Wasser bis zur gewünschten Konsistenz einfließen lassen. Mindestens 1 Stunde kalt stellen.

3. Den Karfiol waschen, putzen und fein hacken. Die Cranberrys ebenfalls fein hacken und mit dem Blumenkohl mischen. Etwa 2 EL zum Garnieren beiseitelegen. Den Thymian abbrausen, trocken schütteln, abzupfen und hacken. Ebenfalls ein wenig zum Garnieren aufbewahren, den Rest mit der Cranberrymischung unter die Suppe rühren und abschmecken. In Gläser füllen, mit der übrigen Cranberry-Blumenkohl-Mischung und Thymian bestreuen und mit dem restlichen Öl beträufeln.

 

Avocado- & Zitronenhummus

superfood3.gif © Stockfood

Dauer: 15 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
Zitronenhummus:
2 Zehen Knoblauch
1 Dose Kichererbsen vorgegart (entspricht 225 g Abtropfgewicht)
4 EL Tahini (Sesampaste)
Saft von 2 Zitronen, ¼ TL Safran Zesten einer Biozitrone
¼ Cup (entspricht 50 ml) Bona Geschmacksöl Zitrone
etwas Wasser
Meersalz und etwas Pfeffer
optional: eine Messerspitze Chili
Avocadohummus:
1 Dose Kichererbsen vorgegart (entspricht 225 g)
Saft einer Zitrone
1 Zehe Knoblauch
5 EL Bona Geschmacksöl Zitrone
3–4 Avocados (je nach Größe)
Salz & Pfeffer

Zubereitung
1. Für den Zitronenhummus die Knoblauchzehen schälen und hacken. Die Zesten einer Zitrone abreiben. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab pürieren. Das Öl dabei nach und nach unterrühren. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

2. Für den Avocadohummus die Kichererbsen abgießen und gut abspülen. Den Knoblauch schälen und zerdrücken. Die Avocados von der Schale und vom Kern befreien. Die Kichererbsen mit den Avocados, Zitronensaft und Knoblauch und der Hälfte des Öls in einen Mixer geben und fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Den Avocadohummus in einer Schüssel anrichten, mit einem Löffel eine kleine Mulde formen und mit etwas Zitronenöl verfeinern.

 

Wildreissalat

superfood1.gif © Stockfood

Dauer: 1 h 5 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
100 g Wildreis
800 g Thaispargel
Salz
2 Eier
2 Handvoll Frisée
2 EL Zitronensaft
2 EL weißer Balsamico
1 TL Dijonsenf
4 EL Olivenöl
Pfeffer, aus der Mühle
½ Kästchen Sprossen

Zubereitung
1. Den Reis in einem Topf mit 500 ml Wasser aufkochen lassen. Zugedeckt ca. 40 Minuten gar köcheln lassen. Abgießen und abtropfen lassen.

2. Den Thaispargel längs halbieren. Die Eier hart kochen, abschrecken, pellen und klein schneiden. Den Frisée abbrausen, trocken schütteln, putzen und kleiner zupfen.

3. Für das Dressing den Zitronensaft mit dem Essig, Senf, Öl, Salz und Pfeffer verrühren und abschmecken. Den Thaispargel mit dem Reis und Frisée auf einer großen Platte anrichten. Das Ei darüberstreuen und mit dem Dressing beträufeln. Mit den Sprossen garniert servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.