Soulfood für die Fastenzeit

Eintauchen und auslöffeln

Soulfood für die Fastenzeit

Schnell gemacht: Fastenzeit ist Suppenzeit – da lassen wir uns nicht zweimal bitten und kosten uns durch unser bekömmliches Trio mit Paradeiser, Mais und Karotte. Yummy!

Karotten-Ingwer-Suppe

Soulfood © Stockfood

Dauer: 40 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4
 
Zutaten 
500 g Karotten
100 g mehlig kochende Erdäpfel
1 rote Chilischote, 30 g Ingwer
1 Schalotte, 2 EL Butter, Salz
ca. 600 ml Gemüsefond
150 ml Orangensaft,
frisch gepresst
4 EL Crème fraîche, Pfeffer
Koriandergrün zum Garnieren
 
Zubereitung
1. Die Karotten und Erdäpfel schälen und würfeln. Chilischote waschen, aufschneiden, entkernen und in Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Schalotte schälen, fein hacken und in heißer Butter anschwitzen, Ingwer und Chili zugeben, kurz mitdünsten.
2. Die Karotten und Erdäpfel ergänzen, mit ca. 1 TL Salz würzen und zugedeckt ca. 10 Minuten dünsten. Mit Gemüsefond auffüllen, sodass das Gemüse bedeckt ist. Zugedeckt weitere ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3. Mit dem Mixstab pürieren, Orangensaft und Crème fraîche zugeben und je nach gewünschter Konsistenz noch etwas Fond unterrühren oder einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In Schälchen füllen und mit Koriandergrün garniert servieren.

Mais-Erdäpfel-Suppe

 

Soulfood © Stockfood

Dauer: 60 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4
 
Zutaten 
400 g mehlig kochende Erdäpfel
350 g Mais (Dose), 2 Schalotten
1 EL Butter, 700 ml Gemüsefond
16–20 kleine Salbeiblätter
3–4 EL Pflanzenöl zum 
Frittieren
1/2 unbehandelte Zitrone, Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat gerieben
140 ml Obers
 
 
Zubereitung
1. Die Erdäpfel waschen, schälen und in Stücke schneiden. Den Mais abgießen, abbrausen und abtropfen lassen. 2 EL Maiskörner für die Garnitur beiseitelegen. Die Schalotten schälen und fein würfeln.
2. In einem Topf 1 EL Butter erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig anschwitzen. Die Erdäpfel und den Mais zugeben und kurz mit anschwitzen, dann mit dem Fond auffüllen und bei mittlerer Temperatur ca. 20 Minuten ­köcheln lassen, bis die Erdäpfel weich sind.
3. Die Salbeiblätter abbrausen und sorgfältig trocken tupfen. In einem Topf das Öl erhitzen und die Salbeiblättchen darin kurz frittieren, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Zitrone heiß waschen, trocken tupfen und die Schale fein abreiben.
4. Die Suppe mit dem Mixstab pürieren und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronenabrieb würzen. 100 ml Obers zugießen, die Suppe abschmecken und nochmals kurz erhitzen. Die Suppe in Schalen oder tiefe Teller verteilen, jeweils 1 EL Obers zugeben und dekorativ verziehen. Die Suppe mit den übrigen Maiskörnern bestreuen und mit dem frittierten Salbei garniert servieren.

 

Paradeisersuppe mit Chili

 

Soulfood © Stockfood

Dauer: 1 h 10 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
3 Schalotten, 1 Knoblauchzehe
400 g Kirschparadeiser
3 EL Olivenöl, 1 EL Butter
2 TL brauner Zucker
150 ml trockener Weißwein
1 Dose passierte Paradeiser, 400 ml
Salz, Pfeffer, 1/2 TL Chiliflocken
1/2 TL gemahlener Koriander
100 ml Obers
1 Handvoll Koriandergrün
1 unbehandelte Orange, Abrieb
 
Zubereitung
1. Die Schalotten und den Knoblauch schälen und würfeln. Die Kirschparadeiser waschen und halbieren. Das Olivenöl und die Butter in einem Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch darin glasig werden lassen. Mit dem braunen Zucker bestreuen und 300 g der Kirschparadeiser dazugeben. Bei niedriger Temperatur ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Rühren schmoren und dabei schmelzen lassen.
2. Mit dem Weißwein und den passierten Paradeisern ablöschen, mit Salz, Pfeffer, den Chiliflocken und dem Korianderpulver würzen. Weitere ca. 5 Minuten kochen und danach mit einem Stabmixer pürieren. Das Obers hinzufügen, verrühren und nochmals ca. 5 Minuten bei niedriger Temperatur kochen.
3. Den Koriander waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Suppe in Schälchen anrichten, die rest­lichen Paradeiser als Einlage in die Suppe geben und mit dem Orangenabrieb und dem Koriander bestreuen.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum