Leckeres mit Fisch und Meeresfrüchten

Frisch gefischt

Leckeres mit Fisch und Meeresfrüchten

Köstlicher Fisch, knackige Garnelen und würziger Oktopus bringen die mediterrane Meeresküche nach Hause!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Geröstetes Garnelen-Brot

meeresküche3.gif © Stockfood

Dauer: 25 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
400 g Garnelen,
küchenfertig, geschält
und entdarmt
5–6 frische Knoblauchzehen
6 EL Olivenöl
1–2 Handvoll gemischte
Kräuter, z. B. Petersilie,
Basilikum
Koriandergrün
2–3 EL Zitronensaft
4 Scheiben Weißbrot
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung
1. Die Garnelen waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch abziehen und fein hacken. Mit dem Öl unter die Garnelen mischen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln, Blätter abzupfen und fein hacken. Mit dem Zitronensaft vermengen. Das Weißbrot auf einem heißen Grill (oder in einer Grillpfanne) von beiden Seiten 2–3 Minuten kross rösten.

2. Die Garnelen in einer Pfanne 3–4 Minuten braten, dabei salzen und pfeffern. Herausnehmen, mit den Zitronen-Kräutern vermengen und auf den Röstbroten anrichten. Dazu passt ein gemischter Blattsalat.

 

Calamari und Lachs mit Gurkensalsa

meeresküche2.gif © Stockfood

Dauer: 34 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
1/2 Gurke
1 rote Chilischote
2 Handvoll Schnittlauch
1 Handvoll Petersilie
4 EL Olivenöl
2 Limetten, Saft, Salz
Pfeffer, aus der Mühle
Zucker, 500 g Calamari
200 g Lachsfilet, 2 EL Pflanzenöl
Limettenschnitze, zum
Servieren

Zubereitung
1. Die Gurke waschen, längs halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch möglichst fein würfeln. Die Chili waschen, putzen, entkernen und fein würfeln. Den Schnittlauch abbrausen und in feine Röllchen schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Die Gurke, Chili und die Kräuter mit dem Öl und Limettensaft verrühren.

2. Eventuelle ein wenig kaltes Wasser unterrühren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen und abschmecken.

3. Die Calamari und den Lachs abwaschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die Calamari in Ringe bzw. mundgerechte Stücke schneiden, den Lachs 3–4 cm groß würfeln. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Calamari sowie den Lachs darin unter gelegentlichem Wenden ca. 4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit der Salsa beträufelt anrichten. Dazu Limettenschnitze reichen.

 

Frischkäsepasta mit Garnelen

meeresküche1.gif © Stockfood

Dauer: 25 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
320 g Pasta (Penne)
350 g Garnelen (ausgelöst)
30 ml Bona Öl Zitrone
1 Zitrone, 1 Zehe Knoblauch
1 EL gehackte Petersilie
4 große Fleischtomaten
150 g Nonno Nanni Robiola
1 Zwiebel, 150 g Spinat (TK)
Kräutersalz und Pfeffer

Zubereitung  
1. Den Knoblauch schälen und pressen. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Die aufgetauten Garnelen zusammen mit dem Knoblauch, den Zitronenscheiben und dem Öl in ein verschließbares Gefäß geben. Im Kühlschrank für 1–2 Stunden durchziehen lassen.

2. Den Spinat auftauen lassen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Tomaten waschen, putzen und würfeln. Die Pasta laut Packungsanleitung in reichlich gesalzenem Wasser garen. Etwas Öl (von den Shrimps) in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Shrimps und die Tomatenwürfel hinzufügen und anrösten. Den Frischkäse (Nonno Nanni Robiola) einrühren.

3. Den Spinat kurz in einem Topf blanchieren, anschließend zur Sauce geben. Die gekochten Penne hinzufügen und die Pasta mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.