Sonderthema:
Die besten flotten Pfannengerichte

Blitzküche

Die besten flotten Pfannengerichte

Ein großartiges Gericht muss nicht immer lange dauern. Mit den richtigen Tipps lassen sich leckere und tolle Pfannengerichte blitzschnell und mit nur wenigen Zutaten zaubern. Legen Sie los!

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Schnelles Ratatouille mit Fisch

blitzkueche3.jpg © Stockfood

Dauer: 35 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
4 Babyzucchini
2 rote Paprikaschoten
150 g gelbe Kirschtomaten
1 Melanzani, 1 rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl
100 ml trockener Weißwein, Salz
Pfeffer, aus der Mühle
800 g Fischfilets, küchenfertig ohne Haut (z. B. Makrele)

Zubereitung
1. Die Zucchini, die Paprikaschoten, die Tomaten, die Melanzani, Zwiebel und Knoblauch schälen, putzen bzw. waschen und in Streifen oder Scheiben schneiden. Den Knoblauch fein hacken und mit den Zwiebelstreifen in einer heißen Pfanne in 2 EL Öl anschwitzen. Die Zucchini, Paprika und Aubergine zugeben und unter Rühren 2–3 Minuten braten. Die Tomaten ergänzen und mit dem Wein ablöschen. Mit Salz und Pfeffer würzen und 5–10 Minuten gar schmoren lassen.

2. Den Fisch abbrausen, trocken tupfen und in 8 gleich große Stücke teilen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen, beschichteten Pfanne im übrigen Öl auf beiden Seiten je ca. 2 Minuten goldbraun braten. Den Rucola waschen, putzen, trocken schütteln und kleiner zupfen.

3. Das Gemüse abschmecken, auf Tellern anrichten, den Fisch darauflegen und mit Rucola garniert servieren.

 

Schnelle Rindfleischpfanne

blitzkueche2a.jpg © Stockfood

Dauer: 30 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
600 g Rindfleisch, zum Kurzbraten, z. B. Hüfte oder Filet
80 g Sojasprossen
Salz
2 rote Paprikaschoten
350 g Pilze, z. B. Champignons, Shiitake
2–3 große Wirsingblätter
1 große Karotte, 1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
3 cm Ingwer
1–2 rote Chilischoten
3 EL Erdnussöl
½ TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
½ TL gemahlene Kurkuma
Pfeffer, aus der Mühle
2 EL Sojasauce
3 EL Austernsauce
2 EL gehackte asiatische Kräuter, z. B. Thaibasilikum, Koriandergrün

Zubereitung  
1. Das Fleisch trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden. Sojasprossen abbrausen, in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und in dünne Streifen schneiden. Pilze abreiben, die Stiele kürzen oder entfernen und die Pilze in Scheiben schneiden. Wirsingblätter waschen, von groben Blattrippen befreien und in feine Streifen schneiden. Karotte schälen und fein raspeln. Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken. Ingwer schälen und fein reiben. Chilischoten putzen und fein würfeln.

2. In einer Pfanne Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise unter Rühren 2–3 Minuten braten, anschließend herausnehmen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili im verbliebenen Öl unter Rühren 1–2 Minuten anbraten und mit Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma würzen. Gemüse und Pilze zufügen und noch ca. 3 Minuten unter Rühren mitbraten. Fleisch wieder zufügen und alles mit Pfeffer, Soja- und Austernsauce würzen. Die Rindfleischpfanne abschmecken und mit Kräutern bestreut servieren. Als Beilage nach Belieben gekochte Mie-Nudeln dazu reichen.

 

Schnelle Paella

blitzkueche1a.jpg © Stockfood

Dauer: 30 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
4 rohe Garnelen, ganz
4 Hendloberkeulen, mit Haut
Salz, Pfeffer, aus der Mühle
200 g 10-Minuten-Reis
1–2 TL gemahlene Kurkuma
1 Prise Chiliflocken, 5 EL Olivenöl
ca. 400 ml Gemüsebrühe
2 Tomaten, 1 rote Paprikaschote
1 junge Lauchstange
150 g Chorizo, 100 g Erbsen

Zubereitung  
1. Den Ofen auf 160 °C Unter- und Oberhitze vorheizen.

2. Die Schale der Garnelen am Rücken aufschneiden und den dunklen Darm entfernen. Anschließend die Garnelen gründlich waschen und trocken tupfen. Mit ein wenig Öl bepinseln. Die Hähnchenoberkeulen abbrausen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In einer heißen Pfanne in 2 EL Öl auf der Hautseite 3–4 Minuten goldbraun braten. Dann wenden, kurz weiterbraten und schließlich in eine Form legen. Im Ofen ca. 20 Minuten fertig braten. Nach ca. 10 Minuten die Garnelen dazugeben.

3. Den Reis in Gemüsebrühe mit Kurkuma und Chili ca. 10 Minuten bissfest garen. Die Tomaten waschen und Spalten schneiden. Die Paprika waschen, putzen und in Streifen schneiden. Den Lauch waschen, putzen und in Ringe schneiden. Die Chorizo in Scheiben schneiden und die Erbsen antauen lassen.

4. Das übrige Öl nochmals in der Hähnchenpfanne erhitzen und die Paprika und den Lauch darin anschwitzen. Ca. 4 Minuten unter Rühren braten, dann die Erbsen und die Wurst zufügen und weitere ca. 3 Minuten braten. Zum Schluss die Tomaten unterschwenken und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Gemüse unter den fertigen Reis mischen und z. B. auf kleine Pfannen verteilen. Je eine Hähnchenoberkeule und eine Garnele daraufsetzen und servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.