Sonderthema:
Die besten Rezepte mit der orangen Sommerfrucht

Rund um die Marille

Die besten Rezepte mit der orangen Sommerfrucht

Die saftigen Marillen haben Saison und finden ab sofort Platz in jeglichen Desserts. Ob klassisch im Knödel, außergewöhnlich als Risotto oder kultig im Macaron-Style – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

In der aktuellen Ausgabe von COOKING finden Sie eine Vielzahl an leckeren Rezepten. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Kokos-Marillen-Cupcakes

marillencupcakes300.gif

Dauer: 60 min  
Schwierigkeit: leicht 
Portionen: 12 Stück

Zutaten
Für die Cupcakes:
100 g Soft-Marillen
1 EL Speisestärke
160 g weiche Butter
140 g Zucker
2 EL Orangenzucker
2 Eier, 150 g Mehl
50 g Kokosraspeln
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
150 ml Kokosmilch, Dose
Für das Topping:
250 g Joghurt-Frischkäse
50 g Staubzucker
2 EL Kokoslikör
ca. 80 g Kokosraspeln
orange Zuckerperlen,
zum Garnieren

Zubereitung
1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs legen.

2. Die Marillen klein würfeln und mit der Stärke vermengen. Die Butter mit dem Zucker und Orangenzucker cremig schlagen. Die Eier unterquirlen. Das Mehl mit den Kokosraspeln, Backpulver und Salz vermengen. Abwechselnd mit der Kokosmilch unterrühren, den Teig in die Förmchen füllen und ca. 25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Anschließend herausnehmen, kurz in den Formen abkühlen lassen, dann herauslösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

3. Für das Topping den Frischkäse mit dem Staubzucker und Kokoslikör cremig verrühren. Auf die Cupcakes auftragen und mit den Kokosraspeln und Zuckerperlen bestreut servieren.

 

Marillen-Lavendel-Marmelade

marillenmarmelade300.gif

Dauer: 60 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 2 Gläser à 500 ml

Zutaten
1 kg Marillen
1 unbehandelte Zitrone
400 g Gelierzucker, 2:1
4 cl Rum
1 EL Lavendelblüten, frisch gezupft

Zubereitung
1. Die Marillen überbrühen, abschrecken, häuten, halbieren, entsteinen und in Stücke schneiden. Die Zitrone heiß abwaschen und die Schale abreiben. Den Saft auspressen. Beides mit den Marillen und dem Gelierzucker in einem großen Topf mischen. Etwa 30 Minuten durchziehen lassen, damit sich etwas Saft bildet.

2. Anschließend unter Rühren aufkochen lassen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Nach Belieben mit dem Stabmixer fein pürieren, den Rum und die Lavendelblüten zufügen und eine Gelierprobe machen.

3. Die Marmelade randvoll in vorbereitete Gläser füllen und sofort verschließen. Auskühlen lassen.

 

Risotto mit Himbeerpesto und Marillen

marillenrisotto300.gif

Dauer: 1 h 30 min
Schwierigkeit: leicht
Portionen: 4

Zutaten
Für das Pesto:
2–3 Zweige frische Minze
350 g frische Himbeeren
1–2 EL Staubzucker
60 g gehackte Pistazien
Für das Risotto:
1 unbehandelte Orange
1–2 EL Butter
250 ml Risottoreis, z. B. Arborio
1 EL brauner Rum
ca. 750 ml heiße Milch
2 EL Zucker, oder Honig
1 Vanilleschote
6–8 Marillen
50 ml Marillensaft
1–2 TL Honig
50 ml Obers
50 g weiße Schokolade

Zubereitung
1. Für das Himbeerpesto die Minze waschen, trocken schütteln und in feine Streifen hacken. Die Himbeeren verlesen, nach Belieben waschen und trocken tupfen. Mit dem Staubzucker in einen Mixbecher geben und nur einmal mit dem Pürierstab anpürieren. Die Hälfte der Pistazien und die Hälfte der Minze unterheben.

2. Für das Risotto die Orange heiß waschen, abtrocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. 1 EL Butter in einem Topf schmelzen. Den Reis zugeben und glasig anschwitzen. Mit dem Rum und dem Orangensaft ablöschen sowie eine Schöpfkelle Milch angießen und den Zucker einrühren. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und zusammen mit dem Orangenabrieb ergänzen. Sobald die Flüssigkeit vom Reis aufgenommen wurde, wieder etwas Milch zugeben. Dabei immer wieder umrühren und so fortfahren, bis der Reis gar ist (das dauert 20–25 Minuten).

3. Währenddessen die Marillen kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser geben, mit der Schaumkelle herausnehmen, abschrecken und die Haut abziehen. Die Früchte halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch in Achtel schneiden. In einen Topf in 1 TL Butter andünsten, den Zitronensaft angießen und auf kleinster Flamme ca. 3 Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten. Mit dem Honig süßen und vom Herd nehmen.

4. Das Obers leicht anschlagen und die Schokolade raspeln. Das Obers, die Marillen sowie 2/3 der Schokolade unter das Risotto ziehen. Nach Belieben nochmals mit Honig abschmecken. Zum Anrichten auf vier tiefe Teller verteilen und etwas vom Himbeerpesto danebensetzen. Mit der übrigen Minze, den restlichen Pistazien sowie der Schokolade bestreut servieren.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.