So gelingt die beste DIY-Mayonnaise mit nur 3 Zutaten

Selbermacher

So gelingt die beste DIY-Mayonnaise mit nur 3 Zutaten

Egal ob in der Grillsaison oder in der Feiertagszeit: in sehr vielen österreichischen Kühlschränken hat die Mayonnaise einen fixen Platz im Kühlschrank. Allerdings genügt ein Blick auf die Rückseite der Tube um sich zu fragen „Geht das nicht auch natürlicher, ohne Zusatzstoffe?“ Ja, es geht – und zwar überraschend einfach.

Mayo für Selbermacher
Hätten Sie gewusst, was die Basiszutaten für traditionelle Mayonnaise sind? Ein Tipp: Es sind weit weniger, als Sie denken. Und das Beste daran ist, dass sie aus besonders natürlichen und simplen Zutaten besteht und besonders frisch und lecker schmeckt. So gelingt die DIY-Mayo:

Zutaten:
1 Ei
1 EL neutraler Essig (Weißwein- oder Tafelessig)
230 ml neutrales Öl (zB Rapsöl oder Distelöl)
optional: 1 EL Dijon-Senf, 1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:
1. Geben Sie Ei und Essig (und ggf. Senf und Zitronensaft) in eine Schüssel und verühren Sie diese gut mit einem Handmixer.

2. Dann geben Sie einen ganz kleinen Schluck des Öls dazu und vermischen die Masse wieder sehr gut, dann wieder einen kleinen Schluck Öl dazu und wieder gut vermischen – diesen Vorgang wiederholen, bis etwa ein Viertel der insg. 230 m Öl in der Mayomasse eingerührt ist.

3. Unter dem ständigen Rühren sollte die Masse beginnen, sich zu verdicken und zu einer Emulsion zu verbinden. (Das langsame Einrühren des Öls ist dafür sehr wichtig.)

4. Ist die Masse erfolgreich verbunden, dann können Sie das restliche Öl langsam unter ständigem Rühren dazulaufen lassen und auch am Ende nochmal gut verühren. Fertig ist die Mayonnaise!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.