So einfach gelingt Low-Carb-Pasta mit nur zwei Zutaten

Diät-Hack

So einfach gelingt Low-Carb-Pasta mit nur zwei Zutaten

Der Trend um die Low-Carb-Ernährung reißt nicht ab. Warum auch? Viele Menschen tauschen Kohlenhydrate gern gegen Fett und Protein ein und fühlen sich dabei toll. Pasta ist jedoch eines dieser Lebensmittel, das auch den größten Low-Carb-Verfechtern gelegentlich fehlt.

Raffinierte Low-Carb-Nudeln
Egal, ob Zoodles (Nudeln aus Zucchini) oder Shirataki-Nudeln (kohlenhydratfreie Nudeln aus der Konjak-Pflanze) – die Alternativen konnten mit altbekanntem Pasta-Genuss einfach nicht mithalten. Bis jetzt! Wussten Sie, dass Sie leckere kohlenhydratarme Nudeln selbst machen können? Mit nur zwei Zutaten soll das möglich sein, wie das Magazin Delish verkündet: mit Käse und Eiern.

So funktioniert’s
Vermischen Sie Eier und (geschmolzenen) Mozzarella in einem 1:1-Verhältnis, bis ein Teig entsteht. Dieser muss dann etwa vier Stunden im Kühlschrank rasten. Dann wird der Teig mit einem Nudelholz ausgerollt und in lange dünne Streifen (etwa Fettucine-Form) geschnitten.  Die Kochzeit beträgt nur eine Minute. Zum Schluss einfach die Pastasoße der Wahl darauf und fertig ist das kohlenhydratarme Schlemmer-Gericht!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.