Die besten Alufolie-Hacks im Haushalt

Silber-Power

Die besten Alufolie-Hacks im Haushalt

Alufolie ist für viele ein Allzweck-Helfer in der Küche geworden. Sie wird tatsächlich aus Aluminium hergestellt, das auf 0,004 bis 0,02 Millimeter Dicke gewalzt und wärmebehandelt wird. Dadurch wird die Folie weich und sehr biegsam.

Wunderkind im Haushalt
Die silberfarbene Folie hat im Haushalt besonders viele Stärken – ob als Kochhilfe, Jausenverpackung oder Katzen-Bespaßung, Alufolie ist heute kaum noch wegzudenken. Doch kennen Sie die volle Alu-Power und nutzen Alufolie überall, wo Sie könnten? Vermutlich nicht. Klicken Sie sich durch unsere Hacks und prüfen Sie nach:

Die 6 besten Alufolie-Hacks für den Haushalt 1/6
1. Topfkratzer Hartnäckige Kochreste im Topf? Kein Topfkratzer im Haus? Kein Problem! Knüllen Sie ein großzügiges Stück Alufolie in einen groben Ball zusammen und benutzen Sie den Aluball wie einen herkömmlichen Topfkratzer.
2. Scherenschleifer Besonders gut funktioniert dieser Hack mit einem extra Stück Schleifpapier: Das Schleifpapier mit der stumpf gewordenen Schere mehrmals einschneiden, danach ein Stück Alufolie mehrmals einschneiden – schon ist die Schere wieder scharf!
3. Grillhelfer Auch auf Kohle oder Holz kann man grillen – Alufolie macht’s möglich! Wickeln Sie das Grillgut einzeln in ein paar Lagen Folie und legen Sie es direkt auf Kohle oder Holz. Achtung: Die Alufolie wird sehr sehr heiß.
4. Doppelbügler Sie möchten an Bügelzeit einsparen? Wer nicht? Legen Sie zwei bis drei Lagen Alufolie unter den Stoffbezug Ihres Bügelbretts – so wird die Wäsche von beiden Seiten geglättet.
5. Besteck-Polierer Sieht das Besteck deutlich matter und verbrauchter aus? Gönnen Sie ihm ein reinigendes Bad mit Alufolie. Einen Behälter mit Alufolie auslegen (zB große Auflaufform oder tiefes Backblech) und mit ca. drei Daumenbreit kochend heißem Wasser auffüllen. Zwei Esslöffel Salz sowie zwei Esslöffel Backsoda darin verteilen. Legen Sie das Besteck vorsichtig hinein – die einzelnen Teile müssen sich dabei berühren und Kontakt mit der Alufolie haben. In zehn bis fünfzehn Minuten sollte der Belag verschwunden sein. Spülen Sie das Besteck mit frischem Wasser ab und wischen Sie es mit einem Tuch trocken.
6. Lockenwickler Alufolie nimmt Wärme gut auf und verteilt sie. Diese und die bieg- und formbare Qualität machen sie zu einem tollen Lockenwickler-Ersatz. Formen Sie einzelne Stücke zu länglichen Würsten und benutzen Sie je ein Stück pro Strähne. Durch die Biegsamkeit lassen sich die Aluwickler auch gleich am Kopf festdrücken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.