Falstaff-Guide

"Steirereck" erneut am höchsten bewertet

Das "Steirereck" im Wiener Stadtpark ist von den Testern des Falstaff-Guides erneut zum besten Restaurant in Österreich gewählt worden. In rund 250.000 Votings von rund 18.000 Gästen erlangte das Haus volle 100 Punkte - "und damit die Maximalbewertung", wie es in einer Aussendung hieß.

"Es ist schon schwer genug, sich gegen alle anderen zu behaupten, um ein oder sogar zweimal zum Sieger gekürt zu werden. Doch immer wieder aufs Neue und ohne Unterbrechung gegen eine starke Konkurrenz zu gewinnen, das ist eine einzigartige Glanzleistung", lobte die Redaktion.

Dahinter lagen in der Gesamtwertung das "Landhaus Bacher" in Mautern, die Brüder "Obauer" in Werfen und die "Griggeler Stuba" in Lech mit jeweils 99 Punkten. Danach folgen Simon Taxacher in Kirchberg, die "Paznauner Stube" in Ischgl, das "Ikarus Hangar-7" in Salzburg, "Döllerer" in Golling, das "Saag" am Wörthersee sowie "Mraz & Sohn" und "Silvio Nickol" in Wien mit 98 Punkten.

Auszeichnung für das Schweizerhaus

Die Familie Kolarik, die Betreiber des "Schweizerhauses", wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. "Das Schweizerhaus, der Legende nach um 1766 gegründet, ist eine gastronomische Institution, eine Welt aus Bier und Stelzen. Nirgendwo anders im Land wird so viel Bier getrunken", hieß es in der Begründung. Zum Gastronomen des Jahres wurde Peter Friese gekürt, der Wirt einer weiteren Wiener Institution: "Zum Schwarzen Kameel".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum