So sieht Kates Speiseplan aus

Gourmet-Herzogin

So sieht Kates Speiseplan aus

Die Royale Küchenchefin Carolyn Robb  hat aus dem Nähkästchen geplaudert: Herzogin Kate schwingt oft selbst den Kochlöffel im Palast und bereitet Dinnerabende für Gäste vor. Currys sind ihre Spezialität. Auch wenn Kates schlanke Figur es nicht vermuten lässt, genehmigt sie sich gerne eine Nachspeise. Für Desserts lässt Kate immer etwas Raum im Magen. Insbesondere zu Weihnachten schlägt sie gerne zu und beginnt den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück. Ihre süßeste Sünde: Gummizeug. Auch bei Chips langt sie manchmal zu - aber das wirklich nur manchmal. 

Im Alltag geht es allerdings gesünder zu: Kate isst viel Fisch, Obst, frisches Gemüse und mageres Fleisch. Abends isst sie Salate und Bohnengerichte. Sie kocht viel selbst und verzichtet weitgehend auf verarbeitete Lebensmittel. Auch Säfte sind Teil ihrer täglichen Kost.

Dukan-Diät

Wenn Kate Gewicht abnehmen will, setzt sie auf die Dukan-Diät: Dabei wird auf proteinreiche, kohlehydrat- und fettarme Kost gesetzt. Dann landet viel Fleisch auf Kates Teller und sie trinkt viel Wasser (2 Liter pro Tag sind bei der Dukan-Diät Pflicht). Erlaubt sind auch ungesüßte Kräuter-, Grün- und Schwarztees. Mehr zur Dukan-Diät finden Sie hier.

Gaumen-Queen

Kate zeigt sich in Bezug auf Kulinarik besonders experimentierfreudig. Auf Reisen kostet sie sich gerne durch die lokalen Spezialitäten. Die Herzogin ist ein richtiger Foodie. Nur Prinz William zeigt sich nicht überzeugt von Kates Kochkünsten: "Es ist der Grund, warum ich so dünn bin", scherzte er zuletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.