Darum trinkt man im Flieger Tomatensaft

Seltsame Vorliebe

Darum trinkt man im Flieger Tomatensaft

Urlaubszeit ist Reisezeit und in den Fliegern wird wieder literweise ein Getränk serviert, das man im Alltag kaum trinkt: Die Rede ist natürlich von Tomatensaft. Wer bei den Flugbegleitern den roten Drink mit Salz und Pfeffer bestellt, begründet das zumeist mit dem besonderen Geschmack. Was dahintersteckt, fand die Cornell-Universität heraus.

Laute Umgebung und der Luftdruck sorgen für besseren Geschmack

"Unsere Studie bestätigte, dass unser Geschmackssinn in einer lauten Umgebung beeinflusst wird", so die Wissenschaftler. Das Geräusch der Triebwerke verstärkt den sogenannten "Umami-Geschmack", der das herzhafte beschreibt. Tomatensaft wird in lauter Umgebung als noch vollmundiger wahrgenommen. Aber noch ein anderer Faktor kommt hinzu: Eine Studie des Frauenhofer-Instituts kam zu dem Schluss, dass der niedrige Luftdruck im Flugzeug den Geschmack beeinflusst.

In diesem Sinne: Gute Reise und Prost!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum