Diese 6 Dinge passieren, wenn Sie aufhören, Brot zu essen

Leichter Essen ohne Brot

Diese 6 Dinge passieren, wenn Sie aufhören, Brot zu essen

Brot ist in vielen Haushalten ein Hauptnahrungsmittel. Wer sensibel auf Gluten oder eine hohe Dosis Kohlenhydrate regiert, hat vermutlich schon mit dem Gedanken gespielt, Brot wegzulassen. Wer es wagt, wird die Umstellung bemerken und Veränderungen im Körper feststellen.

Gute Gründe für weniger Kohlenhydrate:

1. Fettverlust
Weniger Kohlenhydrate und mehr Eiweiß in der Ernährung kann helfen, Fett besser abzubauen. Stattdessen freut sich die Muskelmasse über mehr Eiweiß.

2. Weniger Kalorien
Wer mehr auf Eiweiß und Fette setzt, hat ein besseres Sättigungsgefühl, das länger anhält. Kohlenhydrate, vor allem einfache, werden sehr schnell verbrannt und Sie haben schneller wieder Hunger.

3. Geringeres Diabetes-Risiko
Zucker- und kohlenhydratreiche Ernährung ist schlecht für den Blutzuckerspiegel. Viel Zucker in der Ernährung lässt ihn in die Höhe rasen und um anschließend schnell wieder abzustürzen. Low-Carb-Ernährung hilft dabei, den Blutzuckerspiegel und somit die Insulinproduktion konstant zu halten. Das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, wird dadurch gesenkt.


Haben Sie den Entschluss gefasst und möchten auf Brot (und andere Kohlenhydrate) verzichten, können folgende Dinge eintreten:

6 Dinge, die passieren, wenn Sie auf Brot verzichten 1/6
1. Sie verlieren Wassergewicht Kohlenhydrate bewirken unter anderem, dass der Körper Wasser zurückhält. Verzichten Sie auf den Großteil der sonst gegessenen Kohlenhydrate wie Brot oder Süßigkeiten, dann schwemmt der Körper das eingelagerte Wasser aus dem Körper und sie verlieren ein paar Kilos.
2. „Low-Carb-Grippe“ Wer konsequent auf Kohlenhydrate verzichtet, der erlebt eine enorme Umstellung. Ihr Körper hat davor immer Kohlenhydrate als Brennstoff benutzt. Entziehen Sie ihm diese, ist er erstmal beleidigt und reagiert mit Kopfweh und sonstigen beinah grippeähnlichen Symptomen. Das ist jedoch vollkommen normal. Langsam aber sicher wechselt er dann auf Fett- statt Kohlenhydratverbrennung und kommt wieder in die Gänge.
3. Sie haben weniger Gelüste Zucker und andere Kohlenhydrate können abhängig machen. Wer eine Zeit lang konsequent darauf verzichtet, durchbricht diese Abhängigkeit und kann sich über fehlenden Süß-Guto freuen.
4. Sie verlieren Gewicht Wer alles richtig macht, kann mit einer Low-Carb-Diät ordentlich Gewicht verlieren. Der Körper verbrennt dann die Fettreserven besser.
5. Weniger Müdigkeit am Vormittag Wenn Sie den Tag mit zwei Scheiben Weißbrot starten, ist die Chance hoch, dass sie bald danach wieder hungrig und sehr müde sind. Das liegt am danach schnell fallenden Blutzuckerspiegel.
6. Sie essen ausgewogener Wenn Sie auf Brot verzichten, müssen Sie einfallsreicher sein als „Marmelade, Käse oder Avocado?“. Das hat allerdings den tollen Nebeneffekt, dass Sie mehr Gemüse oder Eiweiß essen. Das tut Ihrem Körper gut!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.