Das sind die aktuellen Food-Trends

Kulinarik

Das sind die aktuellen Food-Trends

Schon seit geraumer Zeit ist jedoch zu beobachten, dass auch traditionelle Lebensmittel wieder eine Renaissance erlangen können und die Tendenz allgemein zu gesunden und frischen Produkten geht. Das sind die aktuellen Food-Trends.

Kleine Fische, großer Geschmack: Sardinen

Besonders in der portugiesischen und baskischen Küche beliebt, gelangen Sardinen immer wieder öfters auf die Teller Westeuropas. Der kleine Atlantik- und Mittelmeerfisch ist nicht nur besonders reich an Omega-3-Fettsäuren, sondern lässt sich zu einem preiswerten und einfachen Snack verarbeiten. Mehr als getoastetes Schwarzbrot, Olivenöl, Knoblauch und Zitrone braucht es nicht, um mit der Sardine eine Gaumenfreude zu zaubern.

Mozzarella war gestern: Burrata

Was darf auf Pizza nicht fehlen? Genau, Mozzarella! Da wird er auch weiterhin seine Daseinsberechtigung haben, hat aber starke Konkurrenz bekommen: Burrata. Äußerlich unterscheiden sich die beiden italienischen Weichkäsesorten kaum, im Inneren des Burrata erwartet einen allerdings die pure, sahnige Cremigkeit - er wird nämlich mit Butter und Sahne gefüllt. Beim ersten Anschnitt zerfließt er auf den Teller und dann im Mund. Burratawird am besten frisch verzehrt, weswegen ihn nur ausgesuchte Käsehändler und Online-Lebensmittelhändler wie Kröswang anbieten.

Entgiftung auf die Schnelle: Detox Drinks

Cola, Limo, Energy-Drinks - manche Menschen schütten die süßen Kalorienbomben literweise in sich hinein. Aber warum seinem Körper nicht auf die Schnelle etwas Gutes tun, was dazu auch noch herrlich erfrischt? Der neueste Hype: Daily Detox Drinks. Einfach täglich eine Blitzkur mit Tee, Wasser mit Zitrone oder Apfelessig gönnen. Alles ohne Zucker versteht sich. Gekühlt mit ein paar Eiswürfeln schlagen sie jede Limonade.

Den Körper in Einklang bringen: Ayurveda-Küche

Ganz vereinfacht lässt sich die ayurvedische Ernährungslehre zusammenfassen: „Iss, was deinem Körper gut tut.“ Der menschliche Körper ist ein komplexes Gebilde und jeder Mensch benötigt andere Lebensmittel, um sich wohl zu fühlen. Die Ausrichtung der drei Doshas Vatta, Pitha und Kapha im Organismus gibt vor, wie Ernährung am besten auszusehen hat. Besonders beliebt ist Kurkuma. Schon letztes Jahr hat er Kuchen verfeinert und wurde Milch beigemischt. Er ist gut für das Immunsystem und soll eine reinigende Wirkung haben. Die ayurvedische Ernährungslehre basiert jedoch nicht nur auf Kurkuma, sondern zieht mit allem, was sie zu bieten hat, nun noch mehr in Küchen ein.

aktuelle food trends © pixabay.com CC0 Public Domain
Vom Baum auf den Burger - Die brasilianische Jackfrucht erinnert hinsichtlich ihrer Textur stark an Fleisch

Obst als Fleischersatz: Jackfrucht

Mmmh, so ein saftiger Pulled Pork oder Pulled Beef Burger. Während Fleischessern jetzt vermutlich das Wasser im Mund zusammenläuft, lässt das Vegetarier und Veganer im besten Fall einfach kalt. Aber auch für die gibt es eine fleischfreie Alternative: die brasilianische Jackfrucht. Das unreife Fruchtfleisch dieser exotischen Frucht ähnelt in seiner Konsistenz am ehesten Hähnchenfleisch, lässt sich auch genauso verarbeiten und macht vegane Currys und Burger zu einem Genuss.

Grünkohl bekommt Konkurrenz aus dem Meer: Seetang

Der Grünkohl-Hype ist vorbei! Aus ist es mit dem bitteren Geschmack in veganen Süßkartoffel-Bowls. In Zukunft gesellt er sich wieder zur Pinkel. Doch es muss etwas Neues her! Der neueste Trend lautet daher Seetang. Der macht sich nicht nur hervorragend inRamen, sondern verleiht auch Pfannkuchen, Ölen, Salzen und gewöhnlicher Pasta einen außergewöhnlichen Geschmack.

Mehr als eine verrückte Idee: Gemüseanbau unter Wasser

Der Mensch scheint unentwegt das Bedürfnis zu haben, sein Territorium in Richtung Weltraum und in die Meere hinein zu erweitern. So wie Astronauten seit Jahrzehnten zum Mond fliegen, ist auch Gemüseanbau unter Wasser keine Utopie mehr. Das Stichwort lautet Aquakultur. Kräuter und Gemüse sollen in naher Zukunft im Meer angebaut werden, mit dem Ziel eine neue Methode des nachhaltigen Gemüseanbaus zu etablieren, der nur geringe Mengen an Wasser benötigt.

Der Nachfolger des Quinoa: Kaniwa

Quinoa war schon lange das Hippie-Getreide schlechthin und fand in den letzten Jahren vermehrt seinen Weg in die Mägen vieler gesundheitsbewusster Menschen. Ein wenig Abwechslung kann allerdings nicht schaden. Kaniwa könnte hier Abhilfe schaffen. Ähnlich wie Quinoa stammen die Kaniwa-Samen von einem Fuchsschwanzgewächs, sind somit glutenfrei. Im Gegensatz zu dem Dauer-Trend-Korn Quinoa muss Kaniwa vor dem Kochen nicht abgespült werden und kann so direkt gegart werden. Er schmeckt hervorragend in Salaten, als Beilage oder auch zum Frühstück.

Gegen die Verschwendung: Nose to tail

Jahrzehntelang hat die industrielle Massentierhaltung die Wertschätzung von zum Verzehr verarbeiteten Tieren auf der Null-Linie gehalten. Was für unsere Vorfahren selbstverständlich war, hält nach und nach vermehrt Einzug in der Gastronomie: Nose to tail - von der Nase bis zum Schwanz. Es werden also nicht nur Filets oder Schnitzel verwendet, sondern das gesamte Tier. Das setzt nicht nur ein Statement gegen die Lebensmittelverschwendung, sondern vermittelt auch das Gefühl, dass das Tier nicht umsonst gestorben ist. Zudem lassen sich mit vielen eher selten verwendeten Teilen des Tieres traditionelle Gerichte mit einer modernen Ausprägung zubereiten.

aktuelle food trends © pixabay.com CC0 Public Domain
Rötliches und violettes Gemüse sieht nicht nur ansprechend aus, sondern ist auch gesund

Immer mehr Buntes kommt auf den Teller: Lila Gemüse

Buntes Gemüse gehört auf jeden Teller. Es ist nicht nur gesund, sondern verleiht jedem Gericht den gewissen Farbtupfer, der auch das Auge anspricht. Grüner Brokkoli war jedoch gestern. Lila muss das Gemüse sein! Immer mehr gesundheitsbewusste Menschen kaufen rötliche und violette Lebensmittel. Dazu gehören unter anderem Heidelbeeren, violetter Spargel oder Acai. Diese sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern sind reich an Antioxidiantien und können den Blutdruck senken.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.