Sonderthema:
Aussprache-Fehler beim Italiener

„Gnotschi & Quattro Stazione“

Aussprache-Fehler beim Italiener

Nobody is perfect! Natürlich ist es kein Problem, wenn Sie beim Bestellen von Pizza & Co. einen Aussprachefehler machen - Ihr Kellner ist es wahrscheinlich gewohnt, dass die Gäste nicht ganz vertraut mit der italienischen Sprache sind. Dennoch kann es nicht schaden, beim Lieblingsitaliener vor den anderen Gästen mit korrekter Wording zu punkten. Wir haben die Aussprache-Fallen in der typisch italienischen Speisekarte für Sie zusammengefasst und in die deutsche Aussprache übersetzt:

Menü-Fallen beim Italiener

Ciabatta: Wird so ausgesprochen: "Tschiabatta".

Bruschetta: Achtung! Kein deutsch ausgesprochenes "sch", sondern so: "Brusketta".

Gnocchi: Das "G" ist stumm und die zwei "cc" werden zum k. So ist es richtig: "Njokki"

Tagliatelle: Das "G" ist stumm. Richtig spricht man die Nudelsorte so aus: "Taljatelle".

Prosciutto: Das "K" hat hier nichts verloren. Richtig: "Proschutto".

Pizza Funghi: Nein, nicht Pizza "Fundschi", sondern "Fungi".

Pizza Quattro Stagioni: So punkten Sie mit richtiger Aussprache: "Kuatro Stadschioni"

Und nach dem Essen gönnen wir uns keinen "Expresso", sondern einen "Espresso" und keinen "Latte Matschato", sondern einen "Latte Macchiato" (ausgesprochen: Latte Makkiato). Und Chianti wird nicht als "Tschianti" ausgesprochen, sondern so: "Kianti".

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum